1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A1 zwischen Wißkirchen und Mechernich voll gesperrt – Termine im Überblick

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Stau auf der A1.
Die A1 zwischen Wißkirchen und Mechernich ist am Wochenende gesperrt (Symbolbild). © Markus Scholz/dpa

A1 Sperrung: Die A1 wird zwischen Wißkirchen-Euskirchen und Mechernich vom 28. bis 31. Januar gesperrt. Die Krebsbachtalbrücke wird während der Vollsperrung saniert.

Mechernich/Euskirchen – Die Autobahn A1 wird wieder gesperrt – zumindest nur für das kommende Wochenende. So ist die A1 zwischen Wißkirchen und Mechernich ab Freitagabend (28. Januar) voll gesperrt. Autofahrer rund um Euskirchen, Mechernich und Bad Münstereifel müssen sich daher auf Stau und Umleitungen einstellen. Grund für die Sperrung der A1 ist die marode Krebsbachtalbrücke, die saniert wird. Für die „umfangreichen Arbeiten“ an der Talbrücke sei an diesem Wochenende die Vollsperrung der A1 „zwingend erforderlich“, so die Pläne der Autobahn GmbH Rheinland. Was müssen Autofahrer zur Sperrung der A1 wissen?

A1 Sperrung Krebsbachtalbrücke: Wo ist die A1 am Wochenende gesperrt? Kreis Euskirchen

Sperrung A1 Mechernich: Ab wann ist die A1 gesperrt? Wie lange ist die A1 gesperrt?

Die A1 zwischen Wißkirchen und Mechernich in Richtung Trier ist am kommenden Wochenende wie folgt gesperrt:

A1 Sperrung Umleitungen: Wie wird die gesperrte A1 zwischen Wißkirchen und Mechernich umgeleitet?

A45 bei Lüdenscheid gesperrt: Talbrücke Rahmede wird abgerissen

Die A45 bei Lüdenscheid ist bis voll gesperrt – und bleibt es auch noch einige Jahre. Denn die Talbrücke Rahmede auf der A45 ist marode und muss aufgrund der Schäden abgerissen werden.

A1 Sperrung Krebsbachtalbrücke: Wieso wird die A1 am Wochenende gesperrt?

Hintergrund der Vollsperrung der A1 im Kreis Euskirchen ist die marode Krebsbachtalbrücke. Die Autobahn GmbH Rheinland saniert die Krebsbachtalbrücke auf der A1 zwischen Wißkrichen und Mechernich seit Sommer 2021. Da die Krebsbachtalbrücke bereits erste Schäden im Beton aufweise, sei die Sanierung „zwingend erforderlich“, heißt es.

„Aufgrund der in den letzten Jahrzehnten stetig steigenden Verkehrsbelastung muss das Bauwerk zudem verstärkt werden“, so die Autobahn GmbH Rheinland. Zudem werden im Zuge der Bauarbeiten auch die Leitplanken modernisiert.

A1 Krebsbachtalbrücke bei Mechernich gesperrt: Wie lange ist die A1 gesperrt?

Die Krebsbachtalbrücke auf der A1 bei Mechernich beheimatet laut Autobahn GmbH Rheinland Turm- und Wanderfalken sowie Fledermäuse und Dohlen. Daher werde die Sanierung der Krebsbachtalbrücke aus „besonderer Rücksicht auf die Natur“ in sechs Bauabschnitten durchgeführt. Die Bau-Maßnahmen an der Krebsbachtalbrücke auf der A1 bei Mechernich dauern voraussichtlich bis 2023.

(jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant