1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A3: Vollsperrung am Dreieck Heumar – was Autofahrer wissen müssen

Erstellt: Aktualisiert:

Autos und LKW stauen sich auf der Autobahn 4 zwischen dem Dreieck Heumar und dem Kreuz Gremberg.
Die A4 wird zwischen Dreieck Heumar und Kreuz Gremberg gesperrt. (Archivbild) © Federico Gambarini/dpa

Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird die A3 bei Köln am Dreieck Heumar gesperrt. Beginn ist am Freitag, 25. März, in Fahrtrichtung Frankfurt.

Köln – Am kommenden Wochenende müssen sich Autofahrer auf den Autobahnen A3 und A59 rund um Köln auf Wartezeiten und Staus einstellen. In zwei Bereichen gibt es Vollsperrungen.

Sperrung Dreieck Heumar

Das Autobahndreieck Heumar wird ab Freitagmittag gesperrt. Die Sperrung aufgrund einer Bombenentschärfung betrifft die A3, A4 und A59. 24RHEIN berichtet im Liveticker über die Autobahnsperrung am Dreieck Heumar nach dem Fund eines Blindgängers.

A3: Vollsperrung im Bereich des Autobahndreiecks Heumar – ab 25. März 2022

A59: Vollsperrung zwischen Köln-Rath und Dreieck Heumar – ab 25. März 2022

A3, A4 und A59: Baustellen schon seit Januar – immer wieder Stau

Auf der A4 droht ab Montag (21. März) außerdem mehr Stau zwischen Köln-Merheim und Overath. Wegen einer Baustelle werden in beiden Richtungen Fahrspuren gesperrt.

Bereits seit dem 28. Januar wird der Verkehr im Bereich des Autobahndreiecks Heumar (in Höhe der Abfahrt Aachen/Köln-Deutz) an der Auffahrt von der A4 auf die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen einspurig geleitet. Bis Ende Juni wird das wahrscheinlich so bleiben. Es wird an einer Baustellenausfahrt auf der A59 in Fahrtrichtung Bonn gearbeitet. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant