1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Bahnstreik: Etliche ICE in Richtung Belgien fallen aus – auch RE29 betroffen

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Ein Gewerkschaftsvertreter steht am Gleis des Bahnhofs Lüttich Guillemin.
Drei Bahn-Gewerkschaften in Belgien haben zum Streik bei der SNCB aufgerufen. © Olivier Hoslet/dpa

Seit 28. November stehen etliche Züge von und nach Belgien still. Mehrere Bahn-Gewerkschaften haben zum Streik aufgerufen. Was Reisende wissen müssen.

Brüssel – Bahnreisende aufgepasst: Seit Montag (28. November) kommt es in Belgien zu einem mehrtägigen Streik bei der staatlichen Eisenbahngesellschaft NMBS/SNCB. Gleich drei große Bahn-Gewerkschaften haben zur Arbeitsniederlegung aufgerufen, weshalb mit etlichen Zug-Ausfällen und Verspätungen zu rechen ist – sogar in Deutschland.

Bahnstreik Belgien: Einschränkungen für mehrere Tage – wichtige Infos im Überblick

► Was? Streik bei der staatlichen Eisenbahngesellschaft NMBS/SNCB

► Wann? Von Montag, 28. November (22 Uhr) bis Donnerstag, 1. Dezember

► Wo? Belgien (ganzes Land)

Stand: 30. November 2022

Nicht nur eine, sondern gleich mehrere Streikaktionen führen zu großen Auswirkungen auf den Zugverkehr in Belgien. Zuerst rufen die drei großen Eisenbahngewerkschaften ACOD Spoor, ACV Transcom und VSOA Spoor von Montag bis Dienstag (von 22 bis 22 Uhr, also 24 Stunden) zur Arbeitsniederlegung auf. Einen Tag später (29. November) beginnt dann der Streik der Lokführergewerkschaft ASTB und endet abends am 1. Dezember – somit dauert dieser 48 Stunden. Im Sommer hatte es bereits im Nachbarland Niederlande mehrere Bahnstreiks mit Folgen für deutsche Reisende gegeben.

„Wir verstehen, dass dieser Streik Ihre Reise beeinträchtigen könnte. Dies bedauern wir sehr. Um das begrenzte Angebot an Zügen bewältigen zu können, werden wir je nach Vorhandensein des Personals alternative Zugverbindungen erarbeiten“, schreibt die belgische Eisenbahngesellschaft NMBS/SNCB auf seiner Website. Die Gewerkschaften hatten zuletzt stark kritisiert, dass zu wenig in die belgische Bahninfrastruktur investiert werde. Außerdem besteht ein akuter Personalmangel bei der NMBS/SNCB. Dadurch müssen andere Mitarbeitende viele Überstunden leisten, kritisieren die Gewerkschaften.

Bahnstreik Belgien: Regio, ICE, Thalys – welche Auswirkungen gibt es in Deutschland?

Ja, der Streik in Belgien hat auch direkte Folgen für den Nah- und Fernverkehr in Deutschland – vor allem in NRW. Laut Zuginfo.NRW kommt es vom 28. November (22) Uhr bis 2. Dezember (2 Uhr) zu Ausfällen bei den Zügen der Linie RE 29. „Es wird versucht ein Mindestfahrangebot umzusetzen“, heißt es weiter. Die Bahn fährt von Aachen über Verviers nach Spa. Zudem sind auch mehrere ICE-Verbindungen der Deutschen Bahn von Köln nach Brüssel von Ausfällen betroffen. Das trifft auch auf einige Nachtzüge des ÖBB zu.

Reisende des Thalys werden ebenfalls vor möglichen Einschränkungen am 29. November 2022 gewarnt. „Aus heutiger Sicht, werden unsere Züge wie geplant fahren. Allerdings wird der nationale Verkehr beeinträchtigt sein. Bitte treffen Sie Vorkehrungen für den Fall, dass Sie eine Zugverbindung haben“, heißt es auf der Website. Der Hochgeschwindigkeitszug hält in Deutschland am Kölner Hauptbahnhof, Hauptbahnhof Düsseldorf, Duisburger Hauptbahnhof, Hauptbahnhof Essen und Dortmunder Hauptbahnhof.

Bahnstreik Belgien: Welche ICE-Züge ausfallen – auch Nachtzüge betroffen

Montag, 28. November 2022

► ICE 10: Fallen zwischen Köln und Brüssel aus

► ICE 12: Fallen zwischen Köln und Brüssel aus

Dienstag, 29. November 2022

► ICE 11: Fallen zwischen Köln und Brüssel aus

► ICE 13: Fallen zwischen Köln und Brüssel aus

Die ICE 14, 15, 18, 19, 315 und 316 sollen fahren

Mittwoch, 30. November 2022

► ICE 11: Fällt komplett aus

► ICE 13: Fällt komplett aus

► NJ 424: Fällt zwischen Köln und Brüssel aus

► NJ 425: Fällt zwischen Brüssel und Köln aus

Quelle: Bahn.de, Stand: 30. November, 14:02 Uhr

(os) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant