1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Reise-Boom hält an: Tui zieht Saisonstart für Griechenland vor

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Ein Tui-Flieger in Griechenland.
Tui startet mit der eigenen Airline Tuifly jetzt schon Anfang April nach Griechenland (Archivbild). © CHROMORANGE/Imago

Der Reiseanbieter Tui verzeichnet eine hohe Nachfrage bei Urlaubsbuchungen. Jetzt wird der Saisonstart für die griechischen Inseln vorgezogen.

Hannover – Die Reisebranche scheint sich weiter von der Corona-Pandemie zu erholen. Auch der Krieg in der Ukraine kann offenbar aktuell die positiven Aussichten auf die Frühjahrs- und Sommermonate nicht trüben. Der Urlaubsanbieter Tui reagiert auf die große Nachfrage und zieht den Saisonstart für Griechenland-Reisen vor. Zudem wird es Zusatzflüge für mehrere Urlaubsziele geben.

Tui: Frühere Flüge nach Griechenland und ab April täglich nach Mallorca

„In dieser Zeit an so etwas Unbeschwertes wie Urlaub zu denken, fällt ohne Zweifel schwer“, sagte Stefan Baumert, Vorsitzender der Geschäftsführung von Tui Deutschland, zum Start der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin. Die Buchungskurve zeige laut Tui-Angaben dennoch weiter deutlich nach oben. „Insbesondere die Klassiker rund ums Mittelmeer sind gefragt und verzeichnen Zuwächse, die sogar über dem Niveau von 2019 liegen“, sagte Baumert.

Der Reiseanbieter reagiert nun auf die hohe Nachfrage und hat angekündigt, den Saisonstart für Griechenland vorzuziehen. Tui will mit der eigenen Airline Tuifly jetzt schon ab Anfang April Kreta, Rhodos und Kos ansteuern. „Insgesamt werden 120 Zusatzflüge im April aufgelegt, wobei die meisten Flüge (62) nach Griechenland starten, gefolgt von Mallorca (48)“, teilt Tui mit. Erst vor wenigen Wochen hatte Tui schon den Start für Mallorca-Reisen auf Februar vorgezogen. Ab April soll es dann sogar täglich auf die Balearen-Insel gehen. Außerdem seien zusätzliche Flüge zu den Kapverdischen Inseln, nach Ägypten und die türkische Ägäis geplant.

Tui: Das werden die beliebtesten Reiseziele im Sommer

Gleichzeitig nennt Tui auch einen ersten Trend im Hinblick auf die beliebtesten Reiseziele für den Sommer. Demnach seien vor allem Mittelmeerziele wie Mallorca, die türkische Riviera und die griechischen Inseln weiterhin Top-Favoriten und sehr beliebt bei den Urlaubern in Deutschland. „Zypern, die Kapverdischen Inseln und Ägypten verzeichnen ebenfalls eine gute Nachfrage“, teilt Tui ergänzend mit. Besonders Familien seien zurück.

Positiv ist der Trend auch bei Fernreisen. „Die Malediven laufen im Sommer in Richtung Allzeithoch“, so Baumert. Aber auch die USA, Mauritius, die Dominikanische Republik und Mexiko legen laut Tui-Angaben wieder an Beliebtheit zu. „Wir sehen immer noch einen hohen Nachholbedarf bei Reisen. Aktuell deutet vieles darauf hin, dass wir in diesem Jahr ein Sommergeschäft sehen werden, das an das Vor-Pandemie-Niveau herankommt, denn die Menschen sehnen sich nach schönen Erlebnissen und nach Reisen“, erklärt Baumert. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant