1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A44: Sperrung bei Aldenhoven in Richtung Belgien – was Autofahrer wissen müssen

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Die A44 wird ab dem 18. November für mehrere Tage zwischen Aldenhoven und Alsdorf gesperrt. Staugefahr gibt es bereits vor Beginn der Sperrung.

Aldenhoven/Alsdorf – Wer am kommenden Wochenende die A44 in Richtung Belgien nutzen will, muss sich auf Stau einstellen. Die Autobahn wird ab Freitagabend (18. November) gesperrt. Betroffen ist der Bereich zwischen Aldenhoven (Kreis Düren) und Alsdorf (Städteregion AachenI). Alle Infos zur A44-Sperrung im Überblick.

Stau auf einer Autobahn.
Auf der A44 droht ab 18. November Stau. Die Autobahn wird in Richtung Belgien gesperrt (Symbolbild). © Rüdiger Wölk/Imago

A44-Sperrung zwischen Aldenhoven und Alsdorf – Ort, Dauer, Umleitung

Wo wird gesperrt? Die Autobahn A44 wird zwischen den Anschlussstellen Aldenhoven und Alsdorf gesperrt. Betroffen ist die Fahrtrichtung Aachen, beziehungsweise Belgien.

Wann beginnt die Sperrung? Freitag, 18. November 2022, 18 Uhr

Wann endet die Sperrung? Montag, 21. November 2022, 5 Uhr

Warum wird gesperrt? Die Fahrbahn in dem Bereich wird saniert.

Gibt es eine Umleitung? Ja, der Verkehr wird während der Vollsperrung an der Anschlussstelle Aldenhoven auf die U48 abgeleitet. Von dort für die L136 zur Anschlussstelle Alsdorf. Der Weg ist mit einem roten Punkt ausgeschildert.

A44-Sperrung: Staugefahr – Bereich soll weiträumig umfahren werden

Die zuständige Autobahn GmbH rechnet mit größeren Verkehrsproblemen. „Wenn möglich umfahren Sie den Bereich weiträumig und nutzen die A61 Richtung Koblenz“, teilt die Behörde mit.

Grund für die Bedenken: Laut Autobahn GmbH ist schon mehrere Stunden vor der eigentlichen Vollsperrung mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Bereits ab 9 Uhr am Freitag wird die Vollsperrung eingerichtet. Staugefahr gibt es demnach schon ab Freitagvormittag. Zudem gibt es am Wochenende für ein paar Stunden auch noch eine Vollsperrung der A44n. Zwischen den Dreiecken Jackerath und Holz wird die A44n am Sonntag (20. November) zwischen 9 und 14 Uhr voll gesperrt. „Der Grund sind Rückbauarbeiten an einer Windkraftanlage in einem nahegelegenen Windpark“, teilt die Autobahn GmbH mit.

Die A44-Sperrung ist nicht die einzige Vollsperrung am kommenden Wochenende in NRW. Auch auf der A555 zwischen Wesseling und Köln geht zwischen dem 18. und 21. November nichts. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant