1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Wunderline soll Deutschland und Niederlande besser verbinden – Bahn hat große Pläne

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Der Bahnhof Ihrhove mit einem Andreaskreuz.
Die Wunderline der Deutschen Bahn soll künftig Groningen und Bremen in etwa zwei Stunden verbinden (Symbolbild). © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Züge zwischen Bremen und Groningen sollen künftig in rund zwei Stunden verkehren. Dafür plant die Deutsche Bahn die Wunderline.

Düsseldorf/Ihrhove – Viele Menschen wünschen sich seit Jahren eine schnellere Zugverbindung zwischen Groningen (Niederlande) und Bremen. Die sogenannte „Wunderline“ soll nun Abhilfe leisten – und die Lösung der Deutschen Bahn sein. Die Wunderline soll Groningen und Bremen in etwa zwei Stunden verbinden.

Denn nachdem die Friesenbrücke bei Weener über die Ems nach einer Frachter-Kollision zerstört wurde, fährt seit etwa sechs Jahren kein Zug mehr über die Grenzstrecke. Die Friesenbrücke wird bereits aufgebaut – und das Großprojekt der Wunderline nimmt nun ebenfalls Fahrt auf: Die Deutsche Bahn will bis Sommer die Unterlagen für die erste Baustufe beim Eisenbahnbundesamt einreichen.

Wunderline: Bahn schnelle Züge zwischen Groningen und Bremen

Mit dem Bau der Wunderline sollen Menschen zwischen Bremen und Groningen profitieren: Arbeitnehmer sollen schneller den Arbeitsplatz im Nachbarland erreichen können, auch bietet die Linie für Studierende und Reisende Vorteile. Die geplante Strecke der Wunderline ist insgesamt 173 Kilometer lang – der Großteil liegt dabei in Deutschland.

„Wir möchten eine grenzübergreifende, komfortable Verbindung haben, möglichst ohne dabei umsteigen zu müssen“, sagte Stefan Wey, Teilprojektleiter Wunderline bei der DB Netz AG, kürzlich bei einer Info-Veranstaltung der Bahn im ostfriesischen Westoverledingen. Das Ziel der Bahn sei es aber auch, mehr Kunden zu erreichen. Der Bau der Wunderline ist in zwei Bauabschnitten vorgesehen.

Wunderline: Bahn will Pläne einreichen

Die Projekte Wunderline und die Friesenbrücke sind komplex und eng miteinander verbunden. Für beide sei eine Inbetriebnahme mit dem Fahrplanwechsel 2024/2025 vorgesehen.

Zug Groningen und Bremen: Wie schnell ist die Wunderline der Bahn?

Viele Menschen müssen im Nordwesten große Umwege in Kauf nehmen. Denn aufgrund der zerstörten Friesenbrücke gibt es aktuell keine durchgehende Zugverbindung mehr zwischen Groningen und Bremen.

Deutsche Bahn: Wann wird die Wunderline aufgebaut? Aufbau und Zeitplan

Bau Wunderlinde Deutsche Bahn: Erster Streckenabschnitt zwischen Ihrhove und Niederlande im Überblick

Verbindung Groningen und Bremen: Diese Züge sollen auf Wunderline fahren

Diese Züge sollen auf der Strecke fahren:

Deutsche Bahn Wunderline: Wie teuer ist die Wunderline?

(jaw mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant