1. 24RHEIN
  2. Make my Day

19 Fun Facts über „Grey‘s Anatomy“, von denen ich keine Ahnung hatte – bis heute

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Rödig

Meredith Grey im Krankenhaus. Text auf dem Bild: Grey‘s Anatomy ist durchgestrichen, darunter steht der Titel „Doctors“.
Grey‘s Anatomy Fun Facts © ABC via Everett Collection/Imago

Ab sofort wirst du bei jeder Folge „Grey‘s Anatomy“ daran denken, dass Meredith Grey Taylor Swifts Katze ist.

Ich weiß, ich weiß. Dein Kopf ist wahrscheinlich eh schon VIEL zu voll ... aber weißt du, was sicher noch reingeht? Total (un)wichtige Fakten über Grey‘s Anatomy! Dass ich die erst nach fast 18 Staffeln lerne, ist eine totale Schande und ich hoffe einfach mal, dass ich damit nicht alleine bin. Deswegen lass dich zusammen mit mir umhauen oder klär mich in den Kommentaren darüber auf, dass ich offenbar hinter dem Mond gelebt habe. So oder so, viel Vergnügen!

via GIPHY

1. Jede Folge ist nach einem Song benannt.

Hast du dir schon mal die Originaltitel aller Grey‘s Anatomy* Folgen angesehen und gedacht: Man, kommt mir das bekannt vor!? Dann bist du wie ich vielleicht eine der handvoll Menschen, die noch nicht mitgekriegt haben, dass jede Folge nach einem Song benannt ist. Ohne Witz, warum hab ich das nicht früher gesehen? A Hard Day‘s Night, Thriller, Free Falling, Stand By Me, Everyday is a holiday (with you) ... Okay, tanz es einfach raus.

via GIPHY

2. Der Titel der Show wurde mehrmals geändert.

Bevor man sich auf Grey‘s Anatomy einigen konnte, hatte die Arztserie während der Produktion der ersten Staffel einige andere Namen. Das hat Addisons Schauspielerin Kate Walsh BuzzFeed erzählt: „Es hieß Doctors, dann Surgeons und dann Complications und ich dachte mir nur ... ,Was für ein bullsh*t Name für eine Serie! Grey‘s Anatomy ist der perfekte Titel.´“

via GIPHY

3. Das Krankenhaus steht nicht in Seattle, sondern außerhalb von Los Angeles ... zumindest sein Eingang.

Okay, irgendwie war mir schon klar, dass nicht ALLE Szenen in Seattle, sondern in einem Studio gedreht werden. Und die stehen eben für gewöhnlich in L.A. Trotzdem hat ein kleiner Teil von mir gehofft, dass in Seattle ein Krankenhaus steht, dass dem Grey Sloan Memorial Hospital ein bisschen ähnlich sieht. Nur steht das (oder zumindest sein Eingang) eben in Kalifornien. Wenn du also mal am Sepulveda Ambulatory Care Center vorbeikommst ... mach ein Foto!

via GIPHY

4. Eine von Taylor Swifts Katzen heißt Meredith Grey.

Diese Tweets von Taylor und Ellen Pompeo* leben ab sofort mietfrei in meinem Kopf. ❤️ Vielen Dank.

5. McDreamy und McSteamy heißen in jeder Sprache etwas anders.

Derek Shepherd wird im Italienischen zum Beispiel „Dottor Stranamore“ genannt, was so viel heißt wie „Doktor Strangelove“ und Mark Sloans Spitzname in der spanischen Fassung ist „Dr. Caliente“ ... was so ziemlich aufs Selbe hinausläuft.

Derek Shepherd und Mark Sloan stehen vor dem Eingang des Seattle Grace.
„Grey‘s Anatomy“: Derek Shepherd und Mark Sloan © ABC via Everett Collection/Imago

6. Shonda Rhimes Tochter Harper war namensgebend für den Harper Avery Award.

Shonda Rhimes und ihre Teenager-Tochter Harper auf dem Roten Teppich.
Shonda und Harper Rhimes 2016 © ZUMA Wire/Imago

7. Einige der Stars von „Grey‘s Anatomy“ haben selbst schon Regie bei den Folgen geführt.

Um genau zu sein, sind es sogar um einige mehr, als du vielleicht vermuten würdest. Kevin McKidd (Owen Hunt), Chandra Wilson (Miranda Bailey) und Debbie Allen (Catherine Avery) haben aus dem Cast die meiste Zeit auf dem Regiestuhl verbracht, aber sie sind nicht die einzigen. Jesse Williams (Jackson Avery), Sarah Drew (April Kepner) und natürlich auch Meredith Grey herself Ellen Pompeo haben schon einige Folgen verantwortet.

8. In Sachen Regie führen hat Sarah Drew von Chandra Wilson gelernt.

Wenn du mich fragst, sind eine der schönsten Dinge in „Grey‘s Anatomy“ die Beziehungen zwischen Schüler*innen und Mentor*innen. Noch viel schöner ist aber, dass es die auch im echten Leben gibt. So hat zum Beispiel Sarah Drew viel von Chandra Wilson gelernt, indem sie Dr. Bailey beim Regie führen begleitet hat, wie Sarah in einem Interview mit Shondaland erzählt hat: „Sie war so eine großartige Lehrerin und so geduldig, so nett. Wirklich eine unglaubliche Mentorin für mich.“

9. Giacomo Gianniotti hat von seinem Mentor Kevin McKidd vielleicht sogar ein bisschen ZU viel übernommen.

Wie er in einem Instagram-Post geteilt hat, sind die beiden nach zwei gemeinsamen Wochen sogar aus Versehen im selben Outfit am Set erschienen. Twinsies, sag ich da nur.

10. Dr. Bailey ist auch von Shonda Rhimes Mutter inspiriert.

In einem Interview mit Oprah antwortete Shonda Rhimes auf die Frage, ob Miranda Bailey auf ihrer Mutter basiert, so: „Ein bisschen. Sie ist sehr sachlich. Dr. Bailey sagt Sachen wie: ‚Diese Leute sind unmöglich – sie denken nur an Sex, während wir hier versuchen, Leben zu retten.‘ Meine Mutter ist definitiv eine Realistin wie sie.“

via GIPHY

11. Zu Merediths und Dereks Hochzeit hatten Fans die Möglichkeit, ihnen echte Geschenke zu machen ...

... und zwar in Form einer Spende an Organisationen, die von Dr. Grey und Dr. Shepherd sicher gutgeheißen würden. ABC richtete 2009 dafür eine extra Seite inklusive Geschenkregistrierung ein, auf der Fans an die American Academy of Neurology Foundation, die American Skin Association und die Alzheimer’s Association spenden konnten. Dass sie also nicht nur On-Screen ein gutes Team sind, haben Ellen Pompeo und Patrick Dempsey* damit wohl bewiesen.

via GIPHY

12. Die Wall of Women in der Folge “Silent All These Years” bestand nicht nur aus Schauspielerinnen, sondern auch aus Crew-Mitgliedern und Mitarbeiterinnen von Shondaland.

Die 19. Folge von Staffel 15 dreht sich um eine junge Frau namens Abby, die ins Krankenhaus kommt, nachdem sie vergewaltigt wurde. Die Folge zeigt nicht nur, wie Jo alles dafür tut, ihrer Patientin ein Gefühl von Sicherheit zu geben, sie setzt auch ein unvergessliches Zeichen der Solidarität. Als Abby in den OP gebracht werden muss, sie jedoch den Anblick eines männlichen Arztes nicht ertragen kann, bilden die Frauen im Krankenhaus eine geschlossene Wand auf dem Weg dorthin.

Grey‘s Showrunnerin Krista Vernoff erzählt in einem Interview, dass ihre Mitarbeiterinnen so dringend Teil dieser Szene sein wollten, dass sie angeboten haben, es ohne Bezahlung zu tun. Glücklicherweise ist Shondaland als Arbeitgeber ziemlich fantastisch, wie es aussieht, denn für jede Autorin, Producerin, Assistentin und andere wurden Vertretungen gefunden und bezahlt, damit die Shondaland-Mitarbeiterinnen ein Teil der Wall of Women sein konnten.

13. Sarah Drew und Jessica Capshaw haben zum Abschied Erinnerungsboxen bekommen.

Sarah schreibt in einem Instagram-Post, dass die Crew und der Cast ihr die Box nach ihrer letzten gemeinsamen Szene überreicht haben. Darin befanden sich lauter Fotos und Briefe von ihren Kolleg*innen und wie überwältigt Sarah von dieser unglaublich süßen Geste war, siehst du an diesem Bild ...

14. Jessica Capshaws Stiefvater ist Steven Spielberg.

Etwas random, ich weiß. Aber auch eine Tatsache von der ich keine Ahnung hatte! Jessicas Mutter ist übrigens die Schauspielerin Kate Capshaw, die du vielleicht noch aus Indiana Jones und der Tempel des Todes kennst.

Kate Capshaw mit ihrem Mann Steven Spielberg und ihrer Tochter Jessica Capshaw.
Kate Capshaw mit Mann Steven Spielberg und Tochter Jessica Capshaw © Starface/Imago

15. Das Café im Grey Sloan Memorial heißt Mark‘s Café!!!

Warum fallen mir solche großartigen Details nie auf?

16. Jesse Williams aka Dr. Jackson Avery war früher Geschichtslehrer an einer High School.

Außerdem hat er während des Studiums gemodelt. Hier ist ein Stockfoto von Jesse in der Badewanne mit dem poetischen Titel: „Man Relaxing In Bathtub“...

Jesse Williams stützt sich lächelnd auf den Rand einer Badewanne.
„Man Relaxing In Bathtub“ © Panthermedia/Imago

17. Martin Henderson aka Riggs hat Britney Spears im Musikvideo von „Toxic“ geküsst.

Ich habe die entsprechende Stelle für dich rausgesucht. Gerngeschen.

18. Sarah Drew war vor „Grey‘s Anatomy“ bereits in einer Folge „Private Practice“ zu sehen.

19. Und auch wenn es nicht viel (bis nichts) mit „Grey‘s Anatomy“ zu tun hat, ist hier ein Foto von Dr. Callie Torres in blond!

Schauspielerin Sara Ramírez hat mit diesem Look in einer Folge von Law & Order: Special Victims Unit mitgespielt. Auf ihre Haarfarbe komme ich aber einfach nicht klar!

Noch ein bisschen mehr Grey‘s gefällig? Dann sind hier ein paar Grey‘s Anatomy-Memes für dich, die alles aus der Serie auf den Punkt bringen.* (*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Auch interessant