1. 24RHEIN
  2. People

Amira Pocher: Das ist Frau an der Seite von Oliver Pocher

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Amira und Oliver Pocher sind nicht nur privat ein Team. Auch in der Öffentlichkeit treten die beiden gemeinsam auf.

Köln – Amira Pocher wurde am 28. September 1992 in Klagenfurt am Wörthersee als Amira Aly in Österreich geboren. Seit ihrer Ehe mit Oliver Pocher ist sie in Deutschland bekannt. Ihre Reichweite nutzt Amira auch für verschiedene soziale Einrichtungen. Vor allem das Wohl von Kindern und Tieren liegen ihr am Herzen.

Amira Pocher: Kindheit und Jugend – als 15-Jährige zieht sie aus

Amira verbringt ihre Kindheit mit ihren zwei Brüdern bei ihrer alleinerziehenden Mutter Mirjam in Österreich. Während die Mutter als Bauchtänzerin die Familie ernährt, geht Amiras Vater zurück nach Ägypten. Erst als erwachsene Frau baut sie zu ihrem Vater wieder eine Beziehung auf. Als Jugendliche streitet sich Amira häufig mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater. Als 15-Jährige zieht von zu Hause aus. Später arbeitet sie als Visagistin und Hairstylistin und verdient sich zusätzliches Geld als Model. 2014 zieht Amira nach Deutschland.

Amira Pocher: Liebe und Familie – Beziehung mit Entertainer Oliver Pocher

Zwei Jahre später lernt sie Oliver Pocher über die Datingapp Tinder kennen. Das Paar verheimlicht zunächst die Beziehung. Wenn Amira den Entertainer auf Veranstaltungen begleitet, stellt sie sich stets als Marketing-Assistentin vor. Erst Ende 2018 macht das Paar seine Beziehung öffentlich.

Wenige Monate später geben die beiden auf Instagram bekannt, ein Kind zu erwarten. Im Oktober 2019 heiraten Amira und Oliver Pocher auf den Malediven. Am 11.11.2019 kommt der erste Sohn von Amira zur Welt. Für Oliver Pocher ist es bereits das vierte Kind. Bereits ein halbes Jahr später verkünden die Pochers die zweite Schwangerschaft. Am 27. Dezember 2020 wird der zweite Sohn geboren. Gemeinsam lebt die Familie in Köln.

Amira Pocher in der Öffentlichkeit: Von der Maskenbildnerin zum RTL-Star

Während Amira Pocher noch im Jahr 2019 hinter den Kulissen von „Let’s Dance“ als Maskenbildnerin arbeitet, steht die Zweifachmama nun selbst im Rampenlicht. Ihr Show-Debüt gibt sie 2020 bei der RTL-Show „Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!“ nachdem sie und Ehemann Oliver das Wendler-Paar auf Instagram in den „Bildschirmkontrollen“ wiederholt aufs Korn genommen haben.

Nach der Show kann sich vor allem Amira über positives Feedback freuen, sodass sie auch in der Öffentlichkeit ein fester Bestandteil an Olivers Seite wird. In der RTL-Sendung „Pocher – gefährlich ehrlich“ tritt das Paar seit Mitte 2020 wöchentlich auf. Mittlerweile war Amira in verschiedenen TV-Formaten wie „Grill den Henssler“, „Das Spiel beginnt!“ oder „5 gegen Jauch“ zu sehen.

Außerdem haben Amira und Oliver den gemeinsamen Podcast „Die Pochers hier“, bei dem die beiden private Geschichten mit ihren Fans teilen. Neben ihrer Tätigkeit als Olivers Sidekick engagiert sich Amira vor allem für soziale Einrichtungen wie Kinder- und Tierheime. (jw)

Auch interessant