1. 24RHEIN
  2. People

Calvin Kleinen schafft es in Pochers „Bildschirmkontrolle“ – und freut sich darüber

Erstellt: Aktualisiert:

Calvin Kleinen mit weißer Cappy
Calvin Kleinen hat es in die „Bildschirmkontrolle“ von Oliver Pocher geschafft (Screenshot). © Instagram/calvin92

Große Auszeichnung für Calvin Kleinen: Er hat es in die „Bildschirmkontrolle“ von Oliver Pocher geschafft – und könnte stolzer kaum sein.

Köln – Für seine Verhältnisse war es ungewöhnlich lange still um „Temptation Island“-Star Calvin Kleinen. Ganze drei Tage hatte sich der 29-Jährige mit Posts und Storys auf seinen Sozialen Plattformen zurückgehalten – wofür er sich am späten Dienstagabend erst einmal entschuldigte. „Ich war am Wochenende in Frankfurt beim „World Club Dome“ und brauchte im Anschluss erstmal eine Regenerationsphase“, erklärt Calvin, der die vergangenen Tage mit Kumpel Henrik Stoltenberg verbrachte – kein Wunder, dass man sich davon erstmal erholen muss.

Calvin Kleinen in der „Bildschirmkontrolle“ von Oliver Pocher

Mit sichtbaren Augenringen verkündet er allerdings noch eine ganz besondere Auszeichnung. „Wir waren bei Oliver Pocher in der Bildschirmkontrolle“, erklärt Calvin sichtlich stolz. „Damit sind wir jetzt so richtig im Influencer-Club angekommen“. In seinem Instagram-Format macht sich Pocher regelmäßig über eben diese lustig und vergibt den Titel „Bratpfanne des Monats“. Für den prestigeträchtigen Award hat es für Calvin leider nicht gereicht – seine jüngsten Instagram-Storys sorgten jedoch selbst beim Moderator für den ein oder anderen Lacher.

Das ist Oliver Pochers „Bildschirmkontrolle“

In seinem Format „Bildschirmkontrolle“ macht sich Oliver Pocher über Influencerinnen und Influencer lustig. Dabei zeigt er kurze Clips aus den Instagram-Storys dieser „Stars“ und kommentiert gewohnt bissig. Zudem vergibt er regelmäßig die „Bratpfanne des Monats“ – für besonders lustige oder dämliche Posts der Influencer.

Besonders ein Ausschnitt, in dem Calvin seinen Followern mehr oder weniger lieblos einen Blick in seine Wohnung und den Kleiderschrank präsentiert, hat es dem TV-Urgestein angetan. „Das wäre die kürzeste Folge von „MTV Cribs“ aller Zeiten“, so Pocher, der sich beim Anblick der Story sichtlich zusammenreißen muss. Auch darüber, dass sich Calvin jetzt als Vollzeit-Influencer versuchen will, macht sich Pocher lustig – erklärt aber auch, dass der „Temptation Island“-Star es im Gegensatz zu den Promis, die er sonst aufs Korn nimmt, mit dem influencen nicht ganz so ernst meint.

Calvin Kleinen als Influencer? Oliver Pocher wird es in der „Bildschirmkontrolle“ beobachten

Vielleicht noch nicht! Denn wer gesehen hat, wie sehr sich Calvin über die Teilnahme an der „Bildschirmkontrolle“ gefreut hat, dürfte vermuten, dass die nächsten Influencer-Aktivitäten nicht lange auf sich warten lassen. So oder so: Nicht nur Oliver Pocher wird bei den Storys des 29-Jährigen in Zukunft weiter ganz genau hinschauen. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Calvin Kleinen hat sich einen großen Traum erfüllt und es in Oliver Pochers Bildschirmkontrolle geschafft. Während die meisten Influencerinnen und Influencer das eher als Beleidigung auffassen würden, freut sich der 29-Jährige regelrecht – weitere Auftritte in dem Format mit Sicherheit nicht ausgeschlossen.

Unterm Strich

Auch interessant