1. 24RHEIN
  2. People

Influencerin Carmushka: Alles über Carmen Kroll aus Köln

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Carmuska auf einem Selfie.
Carmen Kroll: Als Carmushka eine Ikone mit vielen Followern auf Instagram © instagram/carmushka

Soziale Medien sowie Beauty und Mode interessierten Carmen Kroll schon lange. Doch erst vor vier Jahren startet die Influencerin unter dem Namen Carmushka richtig durch und begeistert eine Million Abonnenten auf Instagram.

Köln – Carmen Kroll wurde am 15. April 1992 in Düsseldorf geboren. Nach dem Abitur studierte sie an der Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Anglistik und Germanistik und arbeitete zur Finanzierung der Kosten fünf Jahre lang als Verkäuferin bei einer großen Modekette. Während des Studiums meldete sie eine Freundin heimlich bei ihrer ersten Miss-Wahl an. Zu diesem Zeitpunkt war die junge Frau als Carmushka bereits bei Facebook und Snapchat aktiv. Instagram nutzte sie nur, um ihre Fotos zu bearbeiten. Dabei war ihr gar nicht bewusst, dass diese Bilder dort auch veröffentlicht wurden. Erst 2016 begann Carmen Mercedes Kroll, diesen Account aktiv zu nutzen.

Carmen Kroll: Als Carmushka beliebt auf Instagram

Die heimliche Anmeldung zur Miss-Wahl brachte Carmen Kroll Erfolg. Sie gewann die Wahl zur Miss Düsseldorf und wurde zur Miss NRW gekürt. 2016 nahm sie an der Wahl zur Miss Germany teil. Zu dieser Zeit begann sie unter den Namen Carmushka Instagram aktiv zu nutzen. Ihre natürliche und offene Art half ihr dabei, immer mehr Follower zu binden. Allein vom Frühjahr bis zum Herbst 2020 stieg die Zahl ihrer Abonnenten von rund 900.000 auf eine Million. Zu den Themen ihres Accounts gehören unter anderem:

Die Influencerin geht sehr bewusst mit ihrem Account auf Instagram um. Sie veröffentlicht nur Posts, die sie auch wirklich mit der Welt teilen möchte. Ihre Follower empfindet sie als verständnisvoll. Daher hat die selbstbewusste junge Frau keine Sorge, dass die Community sie abstraft, wenn sie einige Tage nichts veröffentlicht oder zu bestimmten Themen schweigt.

Carmen Kroll: Carmushka ist auf vielen Kanälen aktiv

Als Carmushka bespielt Carmen Kroll die sozialen Medien umfassend. Neben Instagram veröffentlicht sie auch auf:

Außerdem betreibt Carmen Kroll unter ihrem Pseudonym Carmushka erfolgreich einen Blog. Hier teilt sie mit ihren Fans nicht nur private Momente. Sie veröffentlicht auch Tipps und Tricks rund um die Themen:

Dabei greift die Influencerin Carmushka immer auf die eigenen Erfahrungen und Meinungen zurück, was sie für ihre Fans besonders glaubwürdig macht. Im Oktober 2018 heiratete Carmen ihren Unternehmerfreund Niclas. Im August 2020 kam Töchterchen Mathilda zur Welt.

Die Schwangerschaft war für Carmen eine zuckersüße Überraschung. Ihr wurde mitgeteilt, dass sich ihr Kinderwunsch als schwierig erweisen könnte. Zu dieser Zeit war die Influencerin bereits schwanger. Wie es sich für eine Influencerin gehört, gibt Carmushka vieles über private Themen wie Hochzeit, Schwangerschaft und Familienalltag preis.

Carmen Kroll: Ein eigenes Modelabel für die Zukunft

Für Carmen Kroll, die sich selbst nicht als Influencerin, sondern als Content Creator bezeichnet, ist die Arbeit in den sozialen Medien eine Passion. Trotzdem möchte sie sich nicht komplett von dieser Tätigkeit abhängig machen, denn sie vermutet, dass ihr diese Art zu leben und zu arbeiten irgendwann in der Zukunft zu viel wird. Deshalb hat Carmushka sich mit dem Modelabel „Oh April“ ein weiteres Standbein geschaffen – gemeinsam mit ihren Influencer-Freundinnen Ana Johnson und Julia Zwingenberg. „Oh April“ sorgte aber vor allem für Schlagzeilen, als sich Carmushka und ihre Geschäftspartnerin Ana Johnson zerstritten. Ana verließ die Firma. Bis heute haben die beiden Influencerinnen keinen Kontakt.

Auch interessant