1. 24RHEIN
  2. People

Warum Hazel Brugger als Bauarbeiter vor dem Kölner Café Jlöcklich steht 

Erstellt:

Von: Anna Maria Pejsek

Hazel Brugger bei einem Stand-up in Bern.
Hazel Brugger hat mit ihrem Ehemann Thomas Spitzer ein eigenes Cola-Mischgetränk. © Gonzales Photo & Tilman Jentzsch/Imago

Comedian Hazel Brugger steht als Bauarbeiter verkleidet vor einem Kölner Café. Warum das mit einem Cola-Mix-Getränk zu tun hat.

Köln – „Dat war wieder ein langer Tach auf der Baustelle“, mit diesen Worten beginnt Hazel Brugger ein Video, indem sie als Bauarbeiter verkleidet vor dem Kölner Café „Jlöcklich – il caffè felice“ steht. Dass Hazel mit einem Fake-Schnurrbart, einer blauen Latzhose und einem Helm vor dem Café steht, hat mit ihrer hauseigenen Cola-Marke zu tun.

Hazel Brugger als Bauarbeiter vor dem Café Jlöcklich

Hazel Brugger ist bekannt dafür, dass sie sich nicht zu schade ist, auch außerhalb des Kölner Karnevals kostümiert in der Öffentlichkeit herumzulaufen und Menschen auf der Straße zu interviewen. Doch diesmal gab es für ihre Kostümierung einen anderen Grund: Die Comedian imitierte einen Bauarbeiter, der einen langen Tag hinter sich hat, an dem er „Bauarbeiten erledigte“, mit einem „Hammer und anderen Geräten“ und sich nun auf eine „ jute Erfrischung“ freut.

Die hauseigene Cola-Marke von Hazel Brugger und Thomas Spitzer

Die „jute Erfrischung“ ist der „Hazel & Thomas Cola-Mix“, die hauseigene Cola-Marke von Hazel Brugger und ihrem Ehemann Thomas Spitzer. Die beiden haben eine Schwäche für Cola-Mischgetränke und brachten kurzerhand ihr eigenes Getränk auf den Markt. Dieser Cola-Mix ist nun auch im Kölner Café Jlöcklich am Eigelstein zu bekommen – erst vor kurzem drehte Hazel Brugger für Youtube eine Köln-Tour, in der sie ihre Lieblingscafés in Köln-Eigelstein vorstellt.

Die gemeinsame Liebe zu Cola-Mischgetränken haben Hazel Brugger und Thomas Spitzer schon ausgiebig in ihrem Podcast „Nur verheiratet“ diskutiert. Der Podcast „Nur verheiratet“ fand allerdings im Dezember 2022 sein Ende, da Spotify keine weitere Staffel bestellte. Die beiden Comedians mussten zwar mit „Nur verheiratet“ Schluss machen, mit der Podcast-Szene sind sie allerdings weiterhin in einer Beziehung, denn am 20. März soll ihr neues Podcast-Projekt starten. (amp) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant