1. 24RHEIN
  2. People

Dagi Bee beichtet Fremdgeh-Skandal – „Ich bin nicht stolz darauf“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Die YouTuberin Dagmar Kazakow hat auf Instagram ein Selfie von sich veröffentlicht. Die Düsseldorferin trägt ein weißes Shirt und lächelt in die Kamera. 
Dagi Bee gesteht Fremdgeh-Skandal. Die YouTuberin erzählt jetzt von ihren Erfahrungen. (Montage) © Instagram: dagibee

Influencerin Dagi Bee gesteht, dass sie schon einmal fremdgegangen ist. Nicht das einzige Beziehungsgeheimnis, welches die YouTuberin nun in einem Video verrät.

Düsseldorf – YouTuberin Dagi Bee gesteht, dass sie eine Affäre hatte. In ihrem YouTube-Video „Let the gossip beegin“ (sic) geht die Influencerin Dagi Bee auf ganz private Fragen ein und enthüllt sogar das ein oder andere Beziehungsgeheimnis. Der Titel des YouTube-Videos verspricht dabei nicht zu viel. Dagi Bee warnt ihre Fans vorab, dass es ziemlich pikant wird. „Das sind Sachen, die ich noch nie in der Öffentlichkeit erzählt habe“, startet die Düsseldorferin das Video.

Bei dem Video beantwortet die Influencerin mit 6,3 Millionen Fans auf Instagram Fragen von ihren Fans. Die richten sich vor allem rund um das Thema Liebe und Beziehung. Der Einsteig der 26-Jährigen verspricht nicht zu viel – denn die Ehefrau von Eugen Kazakov plaudert gleich mehrere Details über ihr Eheleben und ihre Exfreunde aus. Die Düsseldorferin gibt in dem Video sogar zu, dass sie bei einem Partner bereits vorab wusste, dass es niemals eine gemeinsame Zukunft geben würde. Gleichzeitig beichtet Dagi Bee, dass sie schon einmal fremdgegangen sei.

Influencerin äußert sich zu Ex Liont: Dagi Bee wollte YouTuber nie heiraten – Ich „hätte nein gesagt“

Bekannt wurde Dagi Bee mit ihren Videos auf YouTube. Dabei wurde die Influencerin vor allem von ihrem damaligen Freund Timo unterstützt. Der vermarktet als Liont bereits seit 2011 seinen YouTube-KanalLIONTTV“ äußerst erfolgreich. „Ich bin 2011 mit ihm zusammengekommen. Das ist so krass“, erzählt die Influencerin in ihrem Video. Vier Jahre seien die beiden YouTuber dann ein Paar gewesen. Erst als Dagi Bee 20 Jahre alt war, trennten sich die beiden YouTuber.

Nun berichtet die YouTuberin Dagi Bee in ihrem Video zwar, dass es eine ernsthafte Beziehung gewesen sei. Dennoch wollte die Düsseldorferin Liont nie heiraten. „Hätte er mich gefragt, hätte ich nein gesagt“, so die Influencerin in ihrem Video. Und auch der YouTuber Liont wollte die Düsseldorferin wohl nie heiraten. „Es hat sich relativ früh herausgestellt, dass er kein Partner ist, der Lust auf das Heiraten hat“, resümiert Dagi Bee.

Influencerin Dagi Bee spricht über ihr erstes Mal – „Das war eine sehr intensive Beziehung“

Doch der YouTuber Liont war nicht der erste Freund der 26-Jährigen. Bereits als 14-Jährige hatte die Influencerin ihren ersten Freund. „Das war eine sehr intensive Beziehung. Mit der Person hatte ich auch mein erstes Mal“, so Dagi Bee in ihrem YouTube-Video. Ganz so harmonisch sei die Beziehung jedoch nicht gewesen.

YouTuberin Dagi Bee gibt zu, fremdgegangen zu sein – „Ich habe auch sehr draus gelernt“

Denn die Düsseldorferin ist während der Beziehung sogar fremdgegangen – dabei war die Partnerschaft „eigentlich eine schöne Beziehung“, beichtet die YouTuberin. Ein Fan der Influencerin fragte die 26-Jährige nämlich, ob Dagi Bee schon einmal fremdgegangen sei. Daraufhin lächelt die Blondine zunächst verschmitzt. „Ja, bin ich. Ich bin auch nicht stolz drauf“, beichtet die YouTuberin. „Ich habe auch sehr draus gelernt“, fügt Dagi Bee aber schnell hinzu. Die damalige Affäre gibt die Influencerin jetzt erstmalig öffentlich zu.

Das Statement lässt die Düsseldorferin aber nicht nur einfach so stehen. Dagi Bee erklärt sich ihren Fans. Die erste Beziehung der YouTuberin wurde immer wieder von Pausen unterbrochen. In einer Trennungsphase fing die Affäre der Influencerin dann an. „Da habe ich mich mit jemanden getroffen, den ich auch schon länger kannte“, erzählt Dagi Bee in ihrem Video.

Das Kennenlernen ging weiter und die Influencerin wurde mit ihrem Schwarm intim. Zur selben Zeit kam Dagi Bee aber auch ihrem Ex-Freund wieder näher. „Da ist man eventuell eine Zeit zweigleisig gefahren“, beichtet die Influencerin in ihrem YouTube-Video. Heute bereut die 26-Jährige ihr Verhalten. „Ich bin nicht stolz drauf“, erklärt Dagi Bee. Zudem entschuldigt die Düsseldorferin sich bei den beiden. „Sorry Leute! Falls ihr das seht, es tut mir leid“, beendet sie die Frage ihres Fans.

Influencerin Dagi Bee über Eheleben mit Eugen Kazakov – „Wir haben uns früher sehr oft gestritten“

Seit 2018 ist die YouTuberin mit Creative Director Eugen Kazakov verheiratet. Die Traumhochzeit fand auf Ibiza statt. Auch zu ihrem Eheleben äußert sich Dagi Bee in ihrem YouTube-Video. Mit ihrem Ehemann scheint die 26-Jährige glücklich zu sein. „Wir sind jetzt fünf Jahre zusammen – und hoffentlich viele weitere Jahre“, so die Influencerin in ihrem Frage-Video. Dabei schwärmt sie von ihrem Alltag als Ehefrau. „Wir streiten uns jetzt gar nicht mehr, überhaupt nicht“, schwärmt die YouTuberin. Der letzte Streit wäre bereits vor mehreren Jahren gewesen. Das war aber nicht immer so. Früher hätten sich Eugen Kazakow und Dagi Bee, die eigentlich Dagmar heißt, regelmäßig gestritten. „Wir haben uns früher sehr oft gestritten – über die kleinste Kleinigkeit“, verrät die Influencerin.

Doch auch ihr Beziehungsgeheimnis gibt die Influencerin in ihrem YouTube-Video preis. „Wenn etwas zwischen uns steht, sprechen wir sofort“, erklärt Dagi Bee. Der Rat scheint bei den beiden Instagram-Stars zu funktionieren. Immerhin schwärmt die YouTuberin in den höchsten Tönen von ihrem Ehemann Eugen. „Ich bin stolz auf meine Beziehung und sehr, sehr happy mit Eugen“, erzählt die Dagi Bee begeistert.

Bereits zu Beginn der Beziehung war sich die Düsseldorferin mit ihrem Eugen sicher. „Es war ganz anders als in meinen vorherigen Beziehungen. Ich war geflasht davon, was er alles gemacht hat“, schwärmt Dagi Bee über ihren Ehemann Eugen Kazakow. Dabei habe es nicht nur ein Detail gegeben, welches die Influencerin überzeugte. „So viele Kleinigkeiten haben es einfach perfekt für mich gemacht“, so die YouTuberin. Somit war der Influencerin schnell klar, dass Eugen der Richtige für sie ist.

Unterm Strich: Dagi Bee hatte als Teenager ihren ersten festen Freund, ihren ersten Sex und ihr erstes Fisternöllchen. Auf letzteres ist sie NICHT stolz. Bonus-Info: Mit dem Youtuber Liont war die Düsseldorferin vier Jahre zusammen, aber schnell war ihr klar, dass der eh nie heiraten will. Glück für Eugen Kazakov – mit ihm tauschte sie nicht nur Körperflüssigkeiten, sondern 2018 auch die Ringe. (jw)

Auch interessant