1. 24RHEIN
  2. People

Dschungelcamp: Was 2022 anders ist

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
2022 findet das „Dschungelcamp“ in Südafrika statt, ist bei RTL und RTL+ zu sehen. © RTL/Stefan Gregorowius

Der Start des „Dschungelcamps“ 2022 steht kurz bevor ‒ am Ablauf hat sich dieses Jahr allerdings einiges verändert. Alles Wissenswerte im Überblick

Köln ‒ Wenn Sonja Zietlow und Daniel Hartwich am 21. Januar die Wackelbrücke vor ihrem Baumhaus betreten, werden wieder Millionen deutscher Fernsehzuschauerinnen- und zuschauer vor den TV-Bildschirmen sitzen. Die insgesamt bereits 15. Staffel von „Ich bin ein Star ‒ Holt mich hier raus!“ steht mit zwölf neuen Dschungel-Kandidatinnen und -Kandidaten in den Startlöchern, zwei Wochen lang dürfen Schaulustige vor dem Fernsehgerät wieder live bewundern, wer sich mit wem zofft und wer die meisten Sterne aus den Dschungelprüfungen zurück ins Camp bringt. Dabei gibt es in diesem Jahr einige Änderungen beim Ablauf ‒ alles, was man für den gemütlichen Dschungelabend auf der Couch wissen muss.

Dschungelcamp 2022 auf RTL: Start, Uhrzeit und Änderung

Dschungelcamp 2022 (RTL): Uhrzeit, Start und Sendetermine

Das Dschungelcamp startet ab Freitag, 21. Januar, jeden Abend zwischen 21:30 Uhr und 22:15. Manche Folgen dauern somit etwas über zwei Stunden, andere etwas kürzer.

Neu im Vergleich zu den Vorjahren: Die Sendung wird ab Montag, 24. Januar, jeden Abend um 23:10 Uhr für eine zehnminütige Ausgabe von „RTL Direkt“ mit Jan Hofer unterbrochen. Erst im Anschluss, um 23:20 Uhr, melden sich Sonja Zietlow und Daniel Hartwich erneut aus dem Dschungel, um zu verkünden, wer von den zwölf Kandidatinnen und Kandidaten am nächsten Tag in die Prüfung oder das Camp verlassen muss.

Dschungelcamp 2022 in Südafrika: Was ist mit der Zeitverschiebung?

In der Vergangenheit fand das „Dschungelcamp“ in Australien statt. Das führte zu einer Zeitverschiebung von zehn Stunden. Das bedeutete, dass es für die Camperinnen und Camper in Australien früh morgens war, wenn die Zuschauer in Deutschland spätabends einschalteten. Zu sehen gab es dann die Highlights des Vortages.

In diesem Jahr beträgt der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Südafrika allerdings lediglich eine Stunde. Das böte den Machern „neue dramaturgische“ Möglichkeiten, hieß es von Sender RTL. Möglich ist, dass Zuschauerinnen und Zuschauer am Abend dann die Highlights des laufenden Tages präsentiert bekommen. Bestätigt ist dies allerdings noch nicht.

Dschungelcamp 2022 (RTL): Voting und Finale

A propos: Für Fernsehzuschauerinnen und Fernsehzuschauer, die ihren Lieblingspromi am Telefonhörer unterstützen wollen, bleibt alles gleich. In der ersten Woche (21. bis 27. Januar) ruft man für den Star an, der in die Dschungelprüfung soll, ab dem 28. Januar fliegt dann die oder der Prominente mit den wenigsten Anrufen aus dem Camp. Das große Finale findet am 5. Februar um 22:15 statt, dort wird dann live aus Südafrika eine neue Dschungelkönigin oder ein neuer Dschungelkönig gekrönt.

Dschungelcamp 2022: Im Anschluss sendet RTL „Die Stunde danach“

Wer im Anschluss an die einzelnen Folgen noch nicht genug von Jasmin Herren und Co. hat, kann nach Ende der Ausstrahlung einfach dranbleiben: Direkt nach jeder Camp-Entscheidung sendet RTL jeden Abend um 23:45 Uhr „Ich bin ein Star ‒ Holt mich hier raus! Die Stunde danach“, wo das Moderations-Duo Angela Finger-Erben und Olivia Jones den Dschungeltag noch einmal Revue passieren lässt und etliche ehemalige Camperinnen und Camper zu Gast hat. Möglicherweise tauchen ja auch Evelyn Burdecki, Jürgen Milski oder Claudelle Deckert dort auf, schließlich haben sie die Camp-Erfahrung ja bereits hinter sich. Burdecki ging 2019 sogar mit der Krone nach Hause. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant