1. 24RHEIN
  2. People

„Das große Promibacken“ (Sat.1): Evelyn Burdecki will „den Teig nicht unterschätzen“

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Kandidatinnen und Kandidaten von „Das große Promibacken“ auf Sat.1
In der Sat.1-Show „Das große Promibacken“ kämpft unter anderem Evelyn Burdecki um den „Goldenen Cupcake“. © SAT.1/Claudius Pflug

Evelyn Burdecki ist bei „Das große Promibacken“ auf Sat.1 dabei. Die Blondine erklärt, wie die Vorbereitung lief, wovor sie Respekt hat und warum man Teig nicht unterschätzen darf.

Köln ‒ Aus dem deutschen Showgeschäft ist Evelyn Burdecki bereits seit ein paar Jahren nicht mehr wegzudenken. Seit ihrem Sieg beim RTL-Dschungelcamp 2019 springt die Blondine von TV-Show zu TV-Show, unterrhält dort die Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihrer liebevoll verpeilten Art. In den kommenden Wochen ist bei der 33-Jährigen allerdings höchste Disziplin gefragt ‒ schließlich will sie als Kandidatin von „Das große Promibacken“ auf Sat. 1 (Start: 12. Januar, 20:15 Uhr) möglichst lange dabei bleiben und am Ende auch die 10.000 Euro Preisgeld für einen guten Zweck abräumen.

„Das große Promibacken“ auf Sat.1: Start am 12. Januar, jeden Mittwoch eine Folge

Und auch wenn Burdecki jüngst betonte, dass sie ja eigentlich gar nicht backen kann ‒ die Motivation ist durchaus vorhanden. „Ich liebe es mich auf unbekanntes Terrain zu begeben und zu schauen, wie ich mit neuen Herausforderungen zurechtkomme, meistens ist die Challenge für mein Gegenüber aber noch größer als für mich selbst“, so die 33-Jährige, die im Vorfeld der Show sogar mit einem Back-Lehrer zusammenarbeitete.

„Mein Coach Alex war großartig und hat sich wirklich sehr angestrengt, mir die Kunst des Backens näherzubringen und wir haben auch tolle Ergebnisse auf den Tisch gebracht – auch wenn es mir bis zum Schluss ein Rätsel war, wie ich mir all diese Kreationen im Kopf behalten soll. Ich hätte Alex am liebsten mit auf die Produktion geschmuggelt“, so die Blondine ‒ das ist aber natürlich verboten.

Diese Kandidatinnen und Kandidaten kämpfen bei „Das große Promibacken“ (Sat.1) um den Sieg

Im Kampf um den „Goldenen Cupcake“ und eben das fünfstellige Preisgeld setzt Evelyn voll auf ihren Ehrgeiz ‒ auch wenn sie genau weiß, wo ihre Grenzen liegen. „Wenn ich mir was vorgenommen habe, dann ziehe ich das auch durch! Es gab aber auch schon mal Momente, da war der Gegner einfach stärker als ich – so einen Teig darf man nicht unterschätzen!“. Vor allem nicht, wenn man bislang kaum Erfahrungen in der Backstube gesammelt hat. „Ich bin vorher noch nie mit Teig kneten, formen und dekorieren in Berührung gekommen, die einzige Disziplin, die ich in dem Punkt perfekt beherrsche, ist Teig vertilgen“, erklärt sie.

Evelyn Burdecki bei „Das große Promibacken“ (Sat.1): Frühes Aufstehen als größte Herausforderung

Nur blöd, dass diese Fähigkeit in den Challenges der Sat.1-Show allerdings kaum gefragt sein dürfte. Angesprochen auf die größte Herausforderung in der Show muss die Blondine ebenfalls nicht lange überlegen. „Das ist schnell beantwortet, das frühe Aufstehen! Wir mussten mitten in der Nacht schon am Set sein, also sehr, sehr früh und dann bis in den Abend hinein Vollgas geben, Rezepte und Abläufe merken, da wird einem schon mal schwindelig.“ Hoffentlich gilt das nicht auch für die Jury, wenn sie Evelyn in der Backstube wirbeln sieht.

Unterm Strich: Evelyn Burdecki hat sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten so gut wie es geht auf „Das große Promibacken“ vorbereitet. Nur blöd, dass sie diesmal nicht zum Teig verspeisen, sondern zum Zubereiten eingeplant ist. So oder so scheint das Chaos mal wieder vorprogrammiert ‒ wenn es die Blondine schafft, morgens rechtzeitig aus dem Bett zu kommen. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant