1. 24RHEIN
  2. People

Als Rückzugsort: Evelyn Burdecki richtet sich ein Zimmer im Haus ihrer Eltern ein

Erstellt:

Von: Stefanie Knupp

Evelyn Burdecki filmt sich vor einem Spiegel
Stuhl, Spiegel, Schränke: Evelyn Burdecki hat im neuen Haus auf Holz gesetzt (Screenshot). © Instagram/evelyn_burdecki

Ganz schön praktisch: Evelyn Burdecki hat sich im elterlichen Haus ein Zimmer gesichert. Sie verrät, warum sie bei der Einrichtung so viel Holz verwendet hat.

Köln – Für den natürlichen Filter in ihren Instagram-Storys stellt sich Evelyn Burdecki gerne an ihre Fensterbank. Doch der Fensterbank in ihrer Wohnung ist sie am Montag (26. April) „fremdgegangen“ und zeigt ihren Fans eine neue – im Haus ihrer Eltern. Dort wird Evelyn in Zukunft wohl viel Zeit verbringen, wie es scheint. Erst letzte Woche waren Evelyns Eltern in ihr neues Haus eingezogen. Ihre Tochter war von der Menge an Kartons geschockt.

Denn: „Ich stehe gerade in meinem Zimmer“, berichtet der TV-Star aus dem elterlichen Haus. „Tatsächlich habe ich mir in diesem Haus auch ein Zimmer ausgesucht, was dann für mich ist und wo ich mich zurückziehen kann, wenn ich unterwegs bin, wenn ich dann mit der Familie bin. Wo ich auch mal schlafen kann.“ Sie habe es sogar eingerichtet und darauf ist sie ziemlich stolz. Außerdem verrät sie ihren Fans, was ihr liebstes Material ist und kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Beruflich ist der TV-Star immer viel unterwegs. Vor Kurzem hielt sie nach einer Reise den Flughafen Düsseldorf auf Trab, weil Evelyn Burdecki ihren Koffer im Flugzeug vergessen hatte.

Evelyn Burdecki liebt Holz und eine Affenlampe

„Die Einrichtung ist ziemlich cool. Ich habe nämlich dem Haus einen Charakter von Holz gegeben“, erklärt die 32-Jährige. Alle Schränke im Haus seien aus Holz. „Ich liebe Holz. Die Qualität ist super. Das hält bis zu 500 Jahre, wenn nicht mehr sogar.“ Es rieche gut und sehe so schön gemütlich aus, schwärmt Evelyn von ihrer Holz-Einrichtung.

Als Beweis zeigt Evelyn in ihrer Story schon mal ein paar Lieblingsstücke, unter anderem ein hohes, offenes Regal – natürlich aus Holz. „Das riecht nach frischem, tollen, leckeren Holz.“ Daneben steht ein kleiner Holz-Schreibtisch, für den Evelyn sich eine ausgefallene Lampe ausgesucht hat. „Ich habe mich direkt verknallt und musste den mitnehmen“, erklärt die Blondine und präsentiert einen goldenen Affen, der eine Glühbirne hält.

Evelyn Burdecki verspricht ihren Fans eine Roomtour

Für eine komplette Hausführung sehe es noch zu kahl und langweilig aus, findet Evelyn, und verspricht, die Roomtour nachzuholen, wenn alles eingerichtet ist. Offenbar kommt ihr Einrichtungsgeschmack bei den Fans nämlich so gut an, dass sie viele Nachrichten mit Nachfragen bekommt. Während bei Evelyn noch das Chaos regiert, herrscht im Hause Lombardi gähnende Lehre. Pietro Lombardi hat mit seinen Fans eine Roomtour gemacht und präsentierte stolz sein neues Riesenhaus.

Unterm Strich: Diese Insta-Story kann man ja förmlich riechen: Evelyn Burdecki ist eine echte Holz-Liebhaberin. Bauarbeiterin, Innenarchitektin, Deko-Queen – wäre Evelyn nicht im Fernsehen gelandet, hätte sie auch gut einem dieser Berufe nachgehen können. (sk)

Auch interessant