1. 24RHEIN
  2. People

Gerda Lewis aus Troisdorf: Ihr Leben, ihre Auftritte, ihre Beziehungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Was Gerda Lewis als Model groß rausgebracht hat, in welchen Sendungen sie auftrat und womit sie seit „Die Bachelorette“ beruflich tätig ist.

Vilnius (Litauen) – Am 16. November 1992 kam Gerda Lewis zur Welt. Ihr bürgerlicher Name lautete damals noch Gerda Sadzeviciute. Im Alter von sechs Jahren kam sie mit ihrer Familie nach Deutschland und besuchte dort ein Kloster-Internat für Mädchen in Bayern. Vor ihrer Karriere im Fernsehen war Gerda in einem Fitnessstudio in Troisdorf tätig. Ihren ersten TV-Auftritt absolvierte sie bei „Germany’s Next Topmodel“. In der 13. Staffel der Castingshow belegte sie den 17. Platz.

Model Gerda Lewis: In diesen Sendungen trat sie auf

Obwohl Gerda Lewis bei „GNTM“ schon früh ausschied, war ihre TV-Karriere noch nicht vorbei: Anschließend machte sie bei der Sendung „Let’s Face Reality – Vom Laufsteg ins Leben“ mit. Die vierteilige Webserie auf ProSieben berichtete aus dem Model-Alltag der Teilnehmerinnen und gab Einblicke in das private Leben. Anschließend war Gerda erneut im Fernsehen zu sehen.

In der sechsten Staffel der RTL-Kuppelshow „Die Bachelorette“ verkörperte sie die Rolle der Junggesellin, um die sich eine ganze Schar von Männern bewarb. Gerda drehte die Staffel mit den männlichen Singles in Griechenland. RTL strahlte die Sendung vom 7. Juli 2019 bis zum 4. September 2019 aus. Als ihren Favoriten kürte das Model schließlich Keno Rüst: Der 28-jährige Projektingenieur erhielt die letzte Rose und stach damit seine Konkurrenten Tim Stammberger und Marco Schmidt aus. Gerda und Keno gaben kurze Zeit später ihre freundschaftliche Trennung bekannt.

Gerda Lewis: Das ist über ihre Beziehungen und ihre Familie bekannt

Das Model Gerda Lewis gab auf YouTube in einem Video einige Geheimnisse aus ihrem Leben preis: Sie erzählte unter anderem, dass ihre Familie aus Litauen stamme und viele ihrer Angehörigen heute noch dort leben. Allein ihre Mutter sei in Deutschland, ihr Vater wanderte nach England aus. Über ihre Beziehungen ist dank TV-Karriere etwas mehr bekannt:

Seitdem ist es still um das Liebesleben des Models. Gerda sieht jedoch zuversichtlich in die Zukunft und möchte das Schicksal entscheiden lassen. Bis dahin leistet ihr Welpe Teddy tierische Gesellschaft. Den Hund adoptierte sie bei einem Urlaub in Griechenland. Mit ihm lebt sie in ihrer eigenen Wohnung in Köln. Gerda macht jedoch nicht nur Schlagzeilen mit ihrem Liebesleben. Immer wieder verstrickt sich die Blondine in Shitstorms. Im Sommer 2020 warfen ehemalige Freundinnen der Ex-Bachelorette manipulierendes Verhalten vor. Auch Oliver Pocher kritisiert Gerda regelmäßig in seinen Bildschirmkontrollen.

Gerda Lewis: Das Model auf Instagram

Wie fast alle Reality-TV-Teilnehmerinnen hat auch Gerda Lewis eine große Fangemeinde auf Instagram. Dort folgen ihr mittlerweile mehr als 1.000.000 Abonnenten. An ihrer Beitragszahl von mehr als 1.000 Posts ist erkennbar, dass Gerda gerne Fotos aus ihrem Leben veröffentlicht. Das Model zeigt sich meist in gekonnter Pose und ihre Bilder sehen durchweg professionell aus. Dennoch scheut sie sich nicht, hin und wieder ungeschminkt in die Kamera zu blicken und ihre kleinen Schönheitsmakel zu offenbaren. Dafür erntet sie von ihren Fans überwiegend positive Kommentare.

Instagram dürfte sich für die Blondine weiterhin als Sprungbrett für weitere Fernsehauftritte und einen beruflichen Erfolg erweisen. Influencer wie sie erreichen eine große Anzahl an Menschen, das weiß auch Gerda. Sie nutzt ihren Kanal daher für Werbung und gesponserte Give-aways. Wer dem Model auf Instagram folgt, bekommt zudem häufig aktuelle Storys zu verschiedenen Mode- und Beauty-Themen angezeigt.

Auch interessant