1. 24RHEIN
  2. People

GNTM 2022: Diese Kandidatinnen sind dabei ‒ sechs Frauen aus NRW

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Supermodel Heidi Klum (r.) und Sängerin Kylie Minogue im Zappeion in Athen
„Modelmama“ Heidi Klum (r.) darf als Gastjurorin der GNTM-Staffel 2022 unter anderem Kylie Minogue begrüßen. © ProSieben/Richard Hübner

Auch 2022 geht „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM) in die nächste Runde. Mit dabei sind auch insgesamt sechs Kandidatinnen aus NRW.

Köln ‒ Wenn teilweise gerade erst volljährige Frauen auf dem Catwalk verzweifeln, das Nackt-Shooting auf dem Plan steht oder Heidi Klum mit schriller Stimme ihre „Määädchen“ zu sich ruft, können sich TV-Zuschauerinnen und -Zuschauer sicher sein: „Germany‘s Next Topmodel“ (kurz: GNTM) ist wieder da! Am 3. Februar 2022 startet die Model-Castingshow in die mittlerweile bereits 17. Staffel ‒ weshalb der Sender ProSieben Mitte Januar alle 31 Kandidatinnen vorgestellt hat. Mit dabei sind auch sechs Kandidatinnen aus NRW.

GNTM 2022: Ab 3. Februar bei ProSieben – mit Heidi Klum

Eines vorweg: Eine Teilnehmerin aus der größten NRW-Stadt Köln ist in diesem Jahr nicht mit dabei. Dafür „entsendet“ das Ruhrgebiet zwei junge Frauen aus Schwerte, auch die Landeshauptstadt Düsseldorf ist vertreten. Und auch die kleineren Orte Rheine, Harsewinkel und Bergisch Gladbach (Geburtsstadt von Heidi Klum im Rheinisch-Bergischen Kreis) dürfen in der Model-Show ihre Kandidatinnen anfeuern. Alle sechs Damen aus NRW im Überblick:

GNTM 2022, 17. Staffel: Welche Kandidatinnen aus NRW sind dabei? Liste

GNTM 2022: Älteste Kandidatin ist 68, auch „Curvy Models“ wieder dabei

ProSieben setzt auch in diesem Jahr wieder voll auf die Diversity-Karte. Die älteste Kandidatin der 17. Staffel ist 68 Jahre alt, das gab es in der Geschichte der Sendung zuvor noch nie. Auch zwei „Curvy Models“ (Lena, Lenara) sind wieder an Bord. Dann kann die Topmodel-Suche 2022 ja losgehen.

Unterm Strich: Sechs NRW-Kandidatinnen wollen ihren Traum, „Germany‘s Next Topmodel“ zu werden, in der 17. Staffel in die Tat umsetzen. Dabei bekommen sie in diesem Jahr besonders außergewöhnliche Konkurrenz ‒ weshalb sie sich wohl besonders ins Zeug legen müssen, um Heidi Klum zu überzeugen. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant