1. 24RHEIN
  2. People

GNTM: Romina Palm patzt beim Casting – sie hat die Aufgabe nicht verstanden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Romina Palm

Romina Palm verwandelt sich in Folge in eine Raverin (Archivbild). © Instagram/romina.gntm.2021.official

Heidi Klum hat sich einen Stargast eingeladen. Otto Waalkes bewertet als Gastjuror die Kandidatinnen von „Germany´s Next Topmodel“.

Update vom 9. April: Es scheint wie ein sicheres Ding: Autohersteller Opel sucht mit Hilfe von Designer Marcel Ostertag bei GNTM ein Gesicht für eine Social-Media-Kampagne. Mit ihren 80.000 Followern und ihrer Erfahrung als Influencerin hat Romina Palm die besten Voraussetzungen. Sie kündigt an, diese Stärken auch bei der Job-Chance nutzen zu wollen. Beim Casting unterläuft ihr aber ein folgenschwerer Fehler.

Die fünf Nachwuchsmodels, die zum Opel-Casting eingeladen wurden, sollen ihre Story erzählen, das Auto einbinden und das alles in die Richtung der Kunden. Romina aber performt direkt in die Kamera und lässt die beiden Juroren links liegen. Der Groschen fällt erst später, als Kandidatin Ashley (die den Job später abräumt) sie aufklärt. „Dann habe ich erst die Aufgabe verstanden“, berichtet Romina, die natürlich sehr enttäuscht ist. „Es ist auch wichtig, dass man eben zuhört“, sagt der Opel-Marketingchef.

GNTM (ProSieben): Heidi Klum und Otto Waalkes schicken Romina in die nächste Runde

Besser läuft es dagegen beim Videoshooting mit Otto Waalkes. Dort soll Romina ein wütendes Partygirl spielen. „Mein Freund lacht mich immer aus, wenn ich wütend bin, weil ich ein sehr leises Organ habe“, erzählt Romina. Otto, der übrigens in der ganzen Folge einen sehr charmanten Auftritt hinlegt, klingeln nach ihrer Performance aber die Ohren.

Der Kult-Komiker ist begeistert von Romina und lobt die 21-Jährige: „Es war sehr realistisch. Das war schon gut.“ Der Entscheidungswalk läuft wie immer gut, auch wenn sie sich einen kleinen Rüffel von Heidi Klum abholt wegen des „verlorenen“ Castings. Heidi und Otto loben sie aber noch einmal für ihren gespielten Ausraster und lassen Romina in die nächste Runde. „Jetzt kann mich nichts mehr aufhalten“, macht die GNTM-Kandidatin dann noch eine Ansage.

Romina hat außerdem die Chance, ihren Opel-Patzer wieder gut zu machen. Zusammen mit einigen anderen Kandidatinnen wurde sie erneut zu einem Casting eingeladen. Da wird sie sicher ganz besonders aufmerksam zuhören. Neben Casting und Entscheidungswalk hat zudem Kandidatin Romy „Germany‘s Next Topmodel“ freiwillig verlassen*, berichtet nordbuzz*.

GNTM: Romina Palm trifft auf Kult-Star Otto Waalkes – danach wird es düster

Erstmeldung vom 8. April: Köln – Folge zehn von „Germany´s Next Topmodel“ verspricht eine Folge der Gegensätze zu werden. Zuerst gibt es ein Videoshooting mit einem echten Urgestein der Unterhaltung, danach veranstalten die GNTM-Kandidatinnen einen düsteren Rave.

Als Gastjuror nimmt am Donnerstag (8. April) Otto Waalkes neben Heidi Klum Platz. Der 72-jährige Komiker ist gleichzeitig auch Shootingpartner für einen Videodreh in einem Berliner Späti. Offenbar spielen die Topmodel-Anwärterin mit ihm eine Szene, in der sie Späti-Verkäufer Otto erzählen, sie hätten ihren Ex-Freund mit einer Neuen gesehen. Die einen poltern, die anderen heulen.

GNTM: Romina Palm bekommt eine ausgefallene Frisur

Romina Palm gehört wohl zu ersteren. „Für so eine verlässt der mich?“, schreit sie im Trailer. Oha, da sollte sich ihr echter Freund Stefano Zarrella aber hüten. Eine Trennung steht da aber eh nicht zu befürchten, ganz im Gegenteil. Romina und Stefano wollen irgendwann heiraten und auch Kinder haben.

Die Outfits der Meeedchen für den Videodreh sind mal wieder quietschbunt. Jogginganzüge aus einer Art Ballonseide. „Zurück in die 90s?“, fragt Romina unter einem Instagram-Post, der sie in einem lila Exemplar zeigt. Dazu trägt sie eine stilechte Knotenfrisur, die tatsächlich an die Technoszene der 90er Jahre erinnert. „Es wird lustig und eeeinige Überraschungen warten heute auf uns, versprochen!“, schreibt sie in ihrem Post.

GNTM: Romina Palm wird auf dem Catwalk zur düsteren Raverin

Ganz so lustig lief es in der vergangen Folge nicht für die Kölnerin. Romina Palm musste sich bei GNTM ihrer Höhenangst stellen und ein Fotoshooting in 122 Metern Höhe absolvieren. Sie kam am Ende souverän weiter. Im Entscheidungswalk in Folge zehn wird es dann düster. Der Catwalk wird zur Tanzfläche eines Berliner Rave-Clubs umfunktioniert. Die Outfits sind komplett schwarz, das Make-Up hell mit schwarzem Lippenstift – Rominas rote Haare stechen da natürlich hervor. Ansonsten erwartet die Models in dieser Folge endlich mal wieder ein Casting und zwar für die Auto-Marke Opel.

Unterm Strich: Wie sich Otto Waalkes wohl fühlt, wenn er die Topmodel-Kandidatinnen bewertet, die allesamt seine Enkelinnen sein könnten? Aber der Mann ist Profi und die Meeedchen haben großen Respekt vor ihm, wie der Trailer zeigt. In Sachen Schauspiel und Mimik können die jungen Models sicher einiges von dem 72-Jährigen lernen. (sk) *nordbuzz ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant