1. 24RHEIN
  2. People

Henrik Stoltenbergs erstes Tattoo: Er trägt „Bonschlonzo“ jetzt für immer mit sich

Erstellt:

Von: Stefanie Knupp

Henrik Stoltenberg vor einem Tattoo-Studio
Henrik Stoltenberg ließ sich sein erstes Tattoo stechen (Screenshot). © Instagram/henrik_stoltenberg

Realitystar Henrik Stoltenberg präsentiert seinen Followern sein erstes Tattoo. Den Schriftzug hat ihm „Ex on the Beach“-Kandidat Diogo in Köln gestochen.

Köln – Henrik Stoltenberg hat ein neues Accessoire: Der Realitystar hat sich in Köln sein erstes Tattoo stechen lassen. Das Motiv, das nun seinen Arm oberhalb des Ellenbogens ziert, könnte kaum offensichtlicher sein: „Bonschlonzo“. Für seine Wortkreation ist Henrik unter anderem in der Kuppelshow „Love Island“ berühmt geworden. Jetzt trägt der 24-Jährige den Ausdruck, der für viele Fans auch sein Spitzname ist, für immer unter der Haut.

„Ich bin jetzt auf dem Weg zum lieben Diogo“, berichtet Henrik in seiner Instagram-Story am Dienstag (8. Juni). Damit meint er Diogo Sangre, bekannt aus „Temptation Island“ und „Ex on the Beach“, der in Köln-Ehrenfeld ein Tattoostudio betreibt. „Schaue mir mal an, was der für schloppige Tattoo-Vorlagen hat und wer weiß, vielleicht steche ich mir dann ja auch eins bald. Wer weiß“, meint Henrik.

Henrik Stoltenberg bekommt Tattoo von Diogo Sangre

Aus „bald“ wird dann doch „sofort“. Diogo entwirft für Henrik einen „Bonschlonzo“-Schriftzug. „Ich wollte immer schon ein Tattoo haben. Ich habe sehr lange gewartet, bis ich so 24, 25 bin, damit ich keine voreiligen Schlüsse treffe. Man kennt das ja, man ist 18, ballert sich direkt irgendwas“, erklärt Henrik im Studio, der sich dann offenbar für den Jetzt-oder-nie-Weg entscheidet.

Neues Tattoo auf dem Arm von Henrik Stoltenberg
So sieht‘s aus: Henrik Stoltenberg zeigt sein „Bonschlonzo“-Tattoo (Screenshot). © Instagram/henrik_stoltenberg

Später verkündet er: „Ich hab‘s tatsächlich gemacht, Leute.“ Er habe sich „ein klassisches Tattoo geballert bei dem lieben Diogo, der hat das für mich aus dem Nacken geklärt.“ Was auch immer das genau bedeutet. Der schwarze Schriftzug befindet sich auf seinem rechten, hinteren Oberarm, knapp über dem Ellenbogen.

Henrik Stoltenberg ist auf den Tattoo-Geschmack gekommen

Seine Fans scheinen das Kunstwerk zu feiern, denn wie der ehemalige „Promis unter Palmen“-Kandidat auf einer Gassirunde mit Hund Ghost berichtet, habe er Glückwünsche und Nachrichten bekommen. Deshalb resümiert er noch einmal: „Ich habe es mir sehr lange überlegt, aber ich habe ein kleines, dezentes jetzt, kein riesiges. Ich kann natürlich nicht versprechen, dass nicht noch irgendwann mal eins kommen wird. Bin jetzt so ein bisschen auf den Geschmack gekommen.“ Vielleicht noch ein Bonflonzo auf den schlobbigen Lobbes?

Doch nicht alle werden restlos begeistert sein, vermutet der 24-Jährige: „Ich glaube, meine Eltern werden das nicht so feiern. Was willste machen? Hab‘ euch trotzdem lieb, Mama, Papa, wenn ihr das seht.“ Wie das Tattoo seiner Liebsten Paulina Ljubas gefällt, weiß man noch nicht, da sie selbst einige Tätowierungen hat, sollte das wahrscheinlich kein Problem sein. Henrik und Paulina wohnen zusammen in Köln – seit Kurzem zählen sie als ein Haushalt, nachdem sie sich endlich beim Amt umgemeldet haben.

Unterm Strich: Mit 18 ballert man sich kopflos irgendein Tattoo, mit 24 dann einen wohl überlegten „Bonschlonzo“-Schriftzug. Klingt logisch. Henrik Stoltenberg hat seinem Sportkörper jetzt mit einer Tätowierung verziert, die ihn für immer an seine Realitykarriere erinnern wird. (sk)

Auch interessant