1. 24RHEIN
  2. People

Sarah Engels: Ehemann Julian unterm Messer – Hauptsache, dem Knie geht‘s gut

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Sarah Engels schiebt Julian Engels im Rollstuhl
Julian Engels hat seine Kreuzband-OP gut überstanden (Screenshot). © Instagram/sarellax3

Nach seiner Operation kümmert sich Sarah Engels um ihren Mann Julian. Der entschied sich nach langem Überlegen für einen Eingriff am Kreuzband.

Köln – Der Albtraum für jeden Sportler, aber leider nicht ungewöhnlich: Julian Engels muss am Kreuzband operiert werden. Der Fußballer hatte sich die Knieverletzung vor etwa einem Jahr zugezogen. Seine Ehefrau Sarah Engels spielt nach der Operation Krankenschwester.

„Nach einigen Monaten wird mein Mann nun doch am Kreuzband operiert“, schreibt Sarah Engels am Mittwoch (1. September) in ihrer Instagram-Story, während sie mit Julian Engels auf dem Weg in die Mediapark Klinik in Köln ist. „Mein tapferes Schneckchen wird das ganz sicher gut wegstecken“, meint die Sängerin, auch wenn sie froh sei, wenn der Tag rum ist. Schnecke und Äffchen verwenden Sarah und Julian als Kosenamen für einander. Die Symbole sind so gar in ihre Eheringe eingraviert.

Sarah Engels schiebt Julian nach OP im Rollstuhl

Julian Engels hatte sich letztes Jahr im September das hintere Kreuzband beim Fußball gerissen und erstmal versucht, das Ganze konservativ zu behandeln, erklärt Sarah weiter. „Ihm wurde jetzt aufgrund seiner Einschränkungen aber doch dazu geraten, sich operieren zu lassen.“ Am Mittwoch ist es dann soweit und wie neuste Bilder auf Instagram verraten, hat Julian die fiese Operation gut überstanden.

Vielleicht hat ihm das kleine Koala-Kuscheltier geholfen, dass mit auf den Fotos zu sehen ist. Die schwangere Sarah muss ihren lädierten Mann erstmal im Rollstuhl durch die Gegend schieben.

Julian Engels hat die „beste und schönste Krankenschwester“

Auf dem Weg zu einer Tasse Kaffee summt Julian gut gelaunt die Titelmelodie von Super Mario. Das linke Bein ist dick einbandagiert, dazu trägt Julian, wie nach so einer OP üblich, Thrombosestrümpfe. „Beste Krankenschwester der Welt und dazu noch die schönste“, lobt der Fußballer seine Frau. „Danke mein Schatz, dass du immer für mich da bist und mir Mut und Kraft gibst! Auch diese Hürde wird gemeinsam gemeistert.“

Da wäscht eine Hand die andere, denn vor Kurzem musste Julian den Pfleger geben, als sich die schwangere Sarah Engels einen Knochen angebrochen hatte. Bis zur Geburt des Babys dürfte Julian wieder auf den Beinen sein.

Unterm Strich: Was muss, das muss. Julian Engels hat sich am Kreuzband operieren lassen und erholt sich jetzt von dem Eingriff. Seine Frau Sarah kümmert sich liebevoll um ihn. Schließlich soll Julian pünktlich zum Windel-Dienst ja wieder fit sein. (sk) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant