1. 24RHEIN
  2. People

Lola Weippert klagt über Husten-Attacken – „Bin leider immer noch nicht so fit“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Lola Weippert spricht in ihrer Insta-Story über Erkältungssymptome
Lola Weippert wurde von den Erkältungssymptomen erwischt © Instagram/lolaweippert

Lola Weippert kämpft mit nächtelangen „Husten-Attacken“. Die RTL-Moderatorin hat Angst, sich mit dem Corona angesteckt zu haben. Der PCR-Test soll Klarheit bringen.

Berlin – Lola Weippert hat es erwischt. Eigentlich ist die RTL-Moderatorin für ihre witzigen Insta-Storys bekannt und sorgt bei ihren Fans regelmäßig für Unterhaltung. Doch aktuell ist Lola gar nicht zu Scherzen zumute. Sie meldet sich mit schlimmen Erkältungssymptomen. Lola Weippert ist total krank – inklusive Husten, Schnupfen und Schwächegefühl. Schon seit mehreren Tagen fühlt sich die 25-Jährige alles andere als wohl. „Ich bin leider immer noch nicht so fit, wie ich es gerne wäre“, erklärt sie ihren Fans in ihrer Insta-Story.

Lola Weippert krank: „Habe die ganze Nacht Husten-Attacken“ – ist es Corona?

Am Sonntag, 12. September, teilt Lola dann ihre große Angst: Hat sie sich mit dem Coronavirus angesteckt? „Richtig kacke, ich muss jetzt erst einmal ein Test machen. Safety first. Wir lassen uns zwar auch bei den ganzen Drehs und Shootings testen“, aber trotzdem hat Lola ein mulmiges Gefühl: „Ich habe die ganze Nacht Husten-Attacken. Ich bin null fit“. Darum heißt es jetzt testen lassen.

Immerhin wäre sie nicht der erste Promi, der positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Auch Pietro Lombardi, Stefano Zarrella und Amira Pocher litten unter Covid19. Pietro ließ sich während seiner Corona-Erkrankung sogar eine Glatze rasieren.

Lola Weippert krank: PCR-Test bringt Klarheit – schlimme Erkältung statt Corona

Doch für Lola gibt es nun die Entwarnung: „Es gibt gute Neuigkeiten: Ich bin sowas von negativ und positiv gestimmt, weil mein PCR-Test negativ ist“, freut sich Moderatorin. Bei ihr handelt es sich tatsächlich nur um eine dicke Erkältung – inklusiver schlimmer „Husten-Attacken“ in der Nacht. „Dabei werde ich eigentlich nie krank“, wie Lola weiter erzählt.

Mit ihrer schlimmen Erkältung ist Lola derzeit nicht allein. NRW steckt derzeit in einer Erkältungs-Welle. Denn die grippalen Infekte nehmen wieder zu: Und das könnte auch an der Corona-Pandemie liegen. „In dieser Zeit waren wir sehr stark geschützt und nur mit wenigen Viren konfrontiert. Daher ist es nicht von der Hand zu weisen, dass einige Menschen nun ein bisschen mehr auf Erkältungsviren anspringen“, erklärt Monika Baaken, Sprecherin des Hausärzteverbands Nordrhein im Gespräch mit 24RHEIN.

Unterm Strich: Lola Weippert hat es erwischt. Die Moderatorin leidet unter schlimmen „Husten-Attacken“. Dabei kann Strahlefrau Lola eigentlich nichts anhaben – selbst die Trennung von ihrem Flo machte ihr offenbar nur wenig aus. Erst die schlimme Erkältung knockt die sonstige Powerfrau Lola aus. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant