1. 24RHEIN
  2. People

Marco Schreyl: Lachanfall live bei RTL – wegen Evelyn Burdecki

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Evelyn Burdecki und Marco Schreyl
Marco Schreyl hatte wegen Evelyn Burdecki kürzlich ordentlich was zu lachen (Montage). © Sven Simon/Imago & APress/Imago

Evelyn Burdecki hat bei RTL-Moderator Marco Schreyl für einen echten Lachanfall gesorgt. Beim Wort „Schimmelbeeren“ bekam er sich nicht mehr ein.

Köln – Marco Schreyl ist im deutschen TV-Geschäft bekanntlich ein alter Hase, steht seit über 20 Jahren vor der Kamera, hat Erfahrung beim WDR und RTL gesammelt und in dieser Zeit schon allerhand Stars und Promis erlebt. Anscheinend hat er jedoch noch nie einen Promi vom Schlage der ehemaligen Dschungelkönigin und gebürtige Düsseldorferin Evelyn Burdecki kennen gelernt. Denn wie die 33-Jährige einen aus der Fassung bringen kann, musste der Moderator am Donnerstagmorgen (31. März) in seiner eigenen Sendung erfahren – als er sich nach einem Video der Blondine minutenlang vor Lachen nicht mehr einbekam.

Marco Schreyl
Geboren1. Januar 1974 (Alter 48 Jahre), Erfurt
BerufTV- und Radiomoderator
Senderu.a. RTL, WDR

Marco Schreyl mit Lachanfall bei RTL-Magazin „Punkt 8“ – Evelyn Burdecki hat „Schimmelbeeren“

Doch was war so witzig? Zuvor wurde beim RTL-Morgenmagazin „Punkt 8“ ein Instagram-Video von Burdecki eingespielt, in dem sie offensichtlich über ein Missgeschick mit einem Smoothie spricht, den sie wohl unfreiwillig in ihrer Wohnung verteilt hat. „Die Flasche ist so krass schlagartig geplatzt, dass sie einfach alles getroffen hat. Und ich habe jetzt überall Schimmelbeeren“, so Evelyn – und nach diesem Wort brechen bei Schreyl alle Dämme.

Marco Schreyl mit Lachanfall nach Evelyn Burdecki-Aussage – auch Co-Moderatorin verwirrt

Der Moderator, der für die Live-Shows zu DSDS zurückkehrt, bekommt sich bis zum Start des nächsten Einspielers nicht mehr ein, lacht Tränen und bekommt kein Wort mehr heraus. Warum, weiß niemand so genau – auch Co-Moderatorin Roberta Bieling nicht, die ihren TV-Partner einfach nur verdutzt anschaut. Als nächstes ist dann ein Einspieler zur Geschichte der Teletubbies dran – im Anschluss hatte sich Schreyl dann aber auch wieder beruhigt. Warum ihn gerade dieses Wort nun so aus der Fassung gebracht hat, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben.

Unterm Strich: Wie ein Wort jemanden so erfahrenes aus der Fassung bringen kann – zumal es nicht einmal besonders lustig ist? Naja, sei‘s drum. Sollte künftig nochmal ein Video von Burdecki beim RTL-Morgenmagazin eingespielt werden, Schreyl wird mit Sicherheit in Deckung gehen. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant