Für Dubai-Eskapade

Oliver Pocher kürt Giulia Siegel zur „Bratpfanne des Monats“ – sie will den Preis annehmen

+
Oliver Pocher kürte Giulia Siegel zur „Bratpfanne des Monats“ (Screenshot).
  • schließen

Der März hat eine Gewinnerin: Oliver Pochers Fans wählen Giulia Siegel zur „Bratpfanne des Monats“. Der Comedian kündigte an, dass es zu einer Übergabe kommen wird.

Köln – Es gibt eine neue „Bratpfanne des Monats“. Der Negativ-Preis, der monatlich von Oliver Pocher verliehen wird, geht für den März an Giulia Siegel. Die 46-Jährige hatte für ihre Dubai-Eskapade die meisten Stimmen von Pochers Followern bekommen. Damit ist sie die Nachfolgerin von Influencer Kevin Yanik, der im Februar als „Bratpfanne“ ausgezeichnet wurde.

Die Auszeichnung bekommen Influencer oder Social-Media-Stars, die sich durch besonders sinnfreie oder gedankenlose Aktionen hervorgetan haben – um es nett auszudrücken. Giulia Siegel fiel zuletzt durch eine durchzechte Partynacht in Dubai auf, die sie in ihrer Instagram-Story dokumentiert. Je höher der Alkoholpegel stieg, desto absurder wurden ihre Beiträge.

„Bratpfanne des Monats“ geht an Giulia Siegel für ihre Partynacht in Dubai

„Da war für jeden was dabei: Nicht nur in der Pandemie nach Dubai, auch noch mit Prinz Marcus, mit Georgina, mit Kubi am Tisch. Dann ging die Champagner-Flasche rum und weil sie 180 Euro gekostet hat, musste sie noch draußen geext werden“, fasst Oliver Pocher die Ereignisse in seiner Laudatio zusammen. Später ist Giulia Siegel dann im Dekolleté einer Freundin eingeschlafen.

Gute Chancen auf den März-Titel hatten nach Pochers Angaben auch Dieter Bohlen für seinen DSDS-Abgang und Bibi Claaßen für ihre Schönheitsoperationen. Auf Platz zwei landete eine junge Frau, deren Namen keiner kannte. Sie hatte auf TikTok gezeigt, wie sich sich selbst die Lippen aufspritzt. Tatsächlich meldete sich Lischa (wie wir jetzt wissen) während der „Bildschirmkontrolle“ und talkte kurz mit Oliver Pocher.

„Bratpfanne“ Giulia Siegel will den Preis entgegen nehmen

Giualia Siegel meldete sich nicht auf Pochers Aufruf hin live. Am Dienstag berichtete der Comedian dann aber, er habe die DJane mittlerweile erreicht. Die ist passenderweise wohl noch „im Urlaub, in Dubai oder sonst irgendwo“. Aber sie wolle die „Bratpfanne des Monats“ entgegen nehmen. „Das haben wir vereinbart“, so Pocher. Ob in Köln oder München oder wann die Preisverleihung stattfindet, ist noch nicht klar, aber: „Das wird es noch dieses Jahr geben.“ Erstmal ist die 46-Jährige ab 12. April im TV zu sehen. Giulia Siegel ist Kandidatin bei „Promis unter Palmen“.

Bisher haben alle „Bratpfannen“ ihren Preis persönlich entgegen genommen. Influencerin Tessa, die „Bratpfanne des Monats Januar“, feierte mit Oliver Pocher eine zweisame Party mit Fischstäbchen und Tankstellen-Sekt. Zum Zusammentreffen mit Kevin Yanik, der den Preis für eine Hunde-Spendenaktion bekam, lud Oliver Pocher Hunde-Profi Martin Rütter ein. Wie die Preisverleihung für Giulia Siegel aussieht, erfahren Fans hoffentlich bald, aber zumindest noch in diesem Jahr.

Unterm Strich: Giulia Siegel hat sich die Auszeichnung als „Bratpfanne des Monats“ redlich verdient. Sie war zu stark am Glas, als dass andere ihr hätten Konkurrenz machen können. Ihr Instagram-Account ist seit der Aktion übrigens nicht mehr öffentlich erreichbar. Immerhin ist sie bereit dazu zu stehen und den Preis entgegen zu nehmen. Cheerio! (sk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion