Showdown bei RTL

„Pocher vs. Influencer“: Sam Dylan ist sein fünfter Gegner – „Mich gab´s noch billig oben drauf“

+
Für Oliver Pocher wird es am 7. April ernst – dann kommt es zum direkten Duell mit vier Influencern (Archivbild).
  • schließen

Vier Influencer stellen sich zur besten Sendezeit Comedian Oliver Pocher. Kurz vor der Show „Pocher vs. Influencer“ werden weitere Details bekannt.

Update vom 7. April: Die Katze ist aus dem Sack oder wie der Überraschungsgast schrieb: „Die Laus ist raus.“ Als fünfter Influencer tritt am Mittwochabend Sam Dylan gegen Oliver Pocher an – ein echter Premium-Kandidat für die Show, denn Sam und sein Freund Rafi waren so oft Opfer der „Bildschirmkontrolle“, dass ein Aufeinandertreffen eigentlich unausweichlich war.

In einer Instagram-Livesession unterhielten sich Oliver Pocher und Sam Dylan am Dienstagabend kurz über Sams Teilnahme. „Mich gabs noch billig obendrauf“, scherzte der 30-Jährige, der noch an seinem Show-Outfit tüftelte. Er nähte sich ein Kostüm, das an „eine Art Cruella De Vil“ erinnern soll. Dass sein Outfit Zebra-Streifen und nicht Dalmatiner-Punkte hat – geschenkt.

Sam Dylan bei „Pocher vs. Influencer“: Rafi muss draußen bleiben

Die Teilnahme habe er sich verdient, erklärt Pocher. „Du hättest jeden Monat schon mal die Bratpfanne des Monats verdient. Du hast so viel Entertainment mir und den Leuten gebracht.“ Auf die Unterstützung seines Freundes muss Sam aber wohl verzichten. „Mir wurde schon gesagt, Rafi muss ich zuhause lassen.“ Möglicherweise hat RTL Bedenken, dass der temperamentvolle Rafi ins Studio poltert. Unvergessen ist schließlich seine Aktion, als Rafi beim Promiboxen in den Ring stürmte, um seinen Sam zu verteidigen. Mit oder ohne Rafi, Olli hofft auf eine „geile Show“ und Sam ist vorbereitet: „Ich nehme Asti mit. Dann geht das schon.“

„Pocher vs. Influencer“: Oliver Pocher kündigt geheimen Überraschungsgast an

Erstmeldung vom 6. April: Köln – Am Mittwoch (7. April, 20:15 Uhr) kommt es bei RTL zum ultimativen Showdown zwischen Oliver Pocher und seinen besten Feinden. In der Show „Pocher vs. Influencer“ tritt der Comedian gegen vier reichweitenstarke Influencer an. Schon im Vorfeld der Sendung kommt es zum verbalen Schlagabtausch.

Tim Kampmann, Kristina Levina, Younes Zarou und Payton Ramolla stellen sich für ihre Gilde der Herausforderung. Der Kölner Influencer Tim Kampmann, der als twenty4tim seine Follower unterhält, hat bereits eine Vorgeschichte mit Oliver Pocher. Der Entertainer hatte ihn schon in seiner Bildschirmkontrolle „bearbeitet“.

„Pocher vs. Influencer“ (RTL): Younes Zarou könnte ernsthafte Konkurrenz werden

Die Vier sind nicht auf den ersten Blick die A-Riege, die hat nämlich abgesagt. Die Harrisons, Anne Wünsche oder Gerda Lewis wollten nicht an der Show teilnehmen, wie Oliver Pocher im Podcast „Die Pochers hier!“ verrät. Auch Senna Gammour ist nicht dabei. „Senna hatte erst keine Zeit. Dann ist sie bei Let´s Dance rausgeflogen und hatte immer noch keine Zeit“, witzelt der Entertainer. Gefährlich werden könnte den Pochers Younes Zarou, der Olli und Amira Pocher in Sachen Reichweite in die Tasche steckt, wie auch die Pochers zugeben. Amira lobt den TikTok-Star (27 Millionen Follower) sogar für seine Kreativität. Olli will aber auch Gegner haben, „die was können“, erklärt er.

Die Spiele von „Pocher vs. Influencer“ kennt noch niemand. Nur so viel ist klar: „Es wird Spiele geben, die werde ich spielen. Es wird Spiele geben, die werden wir beide spielen“, erklärt Olli im Podcast. Dabei werde es um Sport, Wissen, Geschick und Glück gehen. Amira, die ihren Ehemann in der Show unterstützt, wollte eigentlich nicht so schnell in Rampenlicht, doch Oliver Pocher hat bei Amiras TV-Karriere nachgeholfen. Dann kündigt Oliver Pocher noch einen Überraschungsgast an: Es soll noch ein fünfter Influencer in der Show dabei sein! Wer das ist, bleibt noch geheim. Dafür erfahren wir, was es außer Ruhm und Ehre zu gewinnen gibt: eine Reise nach Dubai und ein Social-Media-Takeover.

„Pocher vs. Influencer“: Verbaler Schlagabtausch im TV-Trailer

Bis es am Mittwoch endlich zur „größten Schlacht seit Braveheart, Gladiator und Game of Thrones Staffel 8 zusammen“, so heißt es in der Podcast-Beschreibung, kommt, wärmen sich die Kontrahenten verbal schon einmal auf. Im neusten TV-Spot erklärt Oliver Pocher: „Influencer labern ja so viel Müll, wenn der Tag lang ist, aber diese hier wollen jetzt wirklich gegen mich antreten.“ Die vier Mutigen nehmen die Sache offenbar ziemlich ernst und auch ein bisschen mit Humor. „Ich zeig dir, was ich drauf hab“, meint Younes Zarou und Kristina hat sich extra eine „Rabatt-Code-Pause“ genommen. „Schlagfertig bin ich auch“, findet Tim Kampmann. Der Kölner machte Oliver Pocher schon vor einigen Tagen in seinem Insta-Feed eine Ansage: „Ich bin die Queen & das muss auch so ein Pocher lernen.“

Unterm Strich: Jetzt kommt es zum Showdown von Angesicht zu Angesicht zwischen Oliver Pocher und den vier Influencer-Vertretern. Beide Seiten sind heiß und haben bestimmt keine Lust auf eine Niederlage. Wie werden sich die Influencer ohne TV-Erfahrung, ohne Filter und ohne Herzchen-Feedback gegen den Fernsehprofi schlagen? (sk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion