1. 24RHEIN
  2. People

Unfall bei Gruppendate: „Princess Charming“– Kandidatin bricht sich Arm

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Princess Charming Kandidatin Britte
Bei einem Gruppendate bricht sich Britta einen Arm © TVNOW/René Lohse

Bei einem Gruppendate verletzte sich „Princess Charming“-Teilnehmerin Britta schwer. Mit einem gebrochenen Arm muss die Aachenerin die RTL-Sendung vorzeitig verlassen.

Köln/Kreta – Eigentlich sollte es der Sommer ihres Lebens werden. Die 26-jährige Britta wagt in der RTL-SendungPrincess Charming das Liebesabenteuer. Als eine von 20 Frauen kämpft sie um das Herz von der Princess Irina. Doch in der vierten Folge kommt alles anders: Britta verletzt sich während eines Gruppendates. Vorzeitig muss sie die RTL-Show abbrechen – und das könnte nicht herzzerreißender sein.

RTL: Unfall bei Princess Charming – Kandidatin Britta bricht sich Arm

Beim Gruppendate will Britta zeigen, was in ihr steckt. Immerhin ist die „Princess Charming“-Kandidatin aus Aachen als Sport- und Fitnesskauffrau eigentlich bestens für den Parcourlauf gewappnet. Doch als sie gegen Princess Charming Irina Schlauch antreten soll, gerät Britta ins Straucheln – und landet mit dem Arm voraus auf dem Boden.

Obwohl der Sturz zuerst relativ harmlos wirkt, wird Britta im Verlauf des Dates schnell klar, dass sie sich ernsthaft verletzt hat. Mit Irina sucht sie darum die Sanitäter vor Ort auf. Doch die können allem Anschein nach nur wenig tun – und auch Irinas Händchenhalten hilft nicht wirklich. Britta muss schließlich ins Krankenhaus. Dann der Schock: Die Ärztinnen und Ärzte fest, dass sich Britta den Arm gebrochen hat. Mit einem dicken Gips wird sie entlassen.

RTL: Princess Charming-Teilnehmerin bricht sich Arm – tränenreicher Abschied

Krankheitsbedingt muss Britta die Show vorzeitig verlassen. Sie müsse zurück nach Deutschland. Der Abschied fällt ihr sichtlich schwer. Unter Tränen verabschiedet sie sich am Telefon von Princess Irina. „Das ist traurig, weil ich dich in der kurzen Zeit so gern gewonnen hab. Ich hätte mich gefreut, wenn ich die Zeit gehabt hätte, dich kennenzulernen“, schluchzt Britta.

Auch die Princess ist vom Unfall und dem vorzeitigen Aus ziemlich getroffen. Während Irina in den ersten Folgen eher zurückhaltend auf Brittas Annäherungsversuche reagierte, schlägt die begehrte Junggesellin nun andere Töne an. „Man merkt sofort, dass du so ein großes Herz hast. Ich hätte es echt schön gefunden, wenn wir da noch einmal hätten anknüpfen können.“ Doch mit dem gebrochenen Arm sei das nicht möglich. Noch in der vierten Folge räumt Britta das Liebesfeld. Wie es bei „Princess Charming“ weitergeht, ist bei TVNow zu sehen.

Unterm Strich: „Das ist einfach so eine Scheiße“, fasst die verletzte Princess Charming-Kandidatin Britta zusammen – besser hätte man es nicht treffen können. Bei einem Gruppendate zeigt die Aachenerin vollen Körpereinsatz und bricht sich einen Arm. Aber liebe Britta – wie heißt es so schön: Lieber einen gebrochenen Arm als ein gebrochenes Herz.

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. (jw)

Auch interessant