1. 24RHEIN
  2. People

„Princess Charming“ startet am 25. Mai: Alle Infos zur Sendung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Princess Charming Irina Schlauch
Die Kölner Rechtsanwältin Irina Schlauch geht in der neuen TVNOW-Datingshow „Princess Charming“ auf die Suche nach ihrer großen Liebe. © TVNOW / René Lohse

Irina Schlauch aus Köln sucht als „Princess Charming“ die große Liebe unter 20 Frauen. Alle Infos zur ersten lesbischen Datingshow auf TVNOW.

Köln – Am 25. Mai startet „Princess Charming“ beim Streamingdienst TVNOW. In der Datingshow sucht eine Single-Frau ihre große Liebe. Als erste Princess geht Irina Schlauch aus Köln an den Start. Die 30-jährige Rechtsanwältin freut sich, „dass wir den Zuschauer:innen einen kleinen Einblick in unsere bunte Welt geben können.“

„Princess Charming“ (TVNOW): Das ist das Prinzip der Datingshow

In der Sendung geht es um „Princess Charming“, die ihre große Liebe sucht. Irina Schlauch hat dabei die Qual der Wahl: Bei „Princess Charming“ 20 Kandidatinnen um das Herz der Kölnerin. Um sie besser kennenzulernen, hat die Princess Gruppen- oder Einzeldates mit den Frauen. Die können romantisch oder actionreich sein. Wie Irina bereits verriet, geht es bei den Dates unter anderem auf eine Bulli-Fahrt, eine Quad-Tour und zum Stand Up Paddling.

Wie genau die „Auswahl“ am Ende jeder Folge abläuft, hat TVNOW noch nicht bekanntgegeben. Bei den verwandten Shows „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ überreicht der Single in der „Nacht der Rosen“ ebensolche an die Kandidatinnen oder Kandidaten, die eine Runde weiterkommen. Bei „Prince Charming“ gab es für die Weiterkommer Krawatten in einer „Gentlemen-Night“. Welches Accessoire Irina Schlauch ihren Auserwählten überreicht, ist noch nicht klar. Möglicherweise gibt es analog eine „Ladies Night“. Am Ende der Show sollte Irina dann im besten Fall ihre Herzdame küren.

„Princess Charming“ (TVNOW) wurde auf Kreta gedreht

Den Zuschauer erwarten neun Folgen der Datingshow und eine Wiedersehensfolge. In letzterer wird traditionell verkündet, ob das Paar aus dem Finale auch im echten Leben ein Paar geworden ist oder nach der Show getrennte Wege ging. Die Folgen gehen jeweils dienstags auf dem Streamingportal TVNOW online. Alle Sendetermine von „Princess Charming“ im Überblick. Die Datingshow wurde – wie die beiden Prince-Staffeln zuvor auch – auf der griechischen Insel Kreta gedreht. Produziert wird „Princess Charming“ von der Kölner Firma Seapoint Productions. Die steckt auch hinter RTL-Shows wie „Let‘s Dance“ oder „Das Sommerhaus der Stars“.

„Princess Charming“ stammt dem Originalformat „Finding Prince Charming“, dem amerikanischen Ableger des „Bachelors“, ab, in dem ein homosexueller Mann seinen Prinzen suchte. In Deutschland gab es bereits zwei Staffeln der Gay-Datingshow „Prince Charming“. In Staffel eins suchte Nicolas Puschmann seinen Traummann – und fand ihn auch. Nicolas Puschmann und Lars Tönnsfeuerborn sind bis heute zusammen. Nicht so rund lief es für den zweiten Prince: Alex Schäfer und Lauritz Hoffmann verkündeten in der Wiedersehensshow, dass sie kein Paar sind. Mit dem 31-jährigen Kim Tränka steht der dritte Prinz schon in den Startlöchern.

„Princess Charming“ (TVNOW) ist eine Weltpremiere

Ursprünglich sollte in der Datingshow eine bi-sexuelle Frau auf Partner-Suche gehen. Doch die Macher haben ihre Pläne umgeworfen. „Princess Charming“ wird jetzt eine lesbische Datingshow sein und das ist eine Weltpremiere. Als erste Frau sucht Irina Schlauch im TV nach ihrer Traumfrau.

Für Irina, die ihre große Liebe finden will, hat „Princess Charming“ auch noch eine andere Mission. „Für mich ist es selbstverständlich, eine Frau zu sein, die auf Frauen steht, aber für viele ist Homosexualität noch keine Normalität“ so die 30-Jährige. „Zudem gibt es auch Frauen, die noch nicht für sich akzeptieren können, dass sie auf Frauen stehen, und ich glaube schon, dass wir der einen oder anderen Frau ein bisschen Mut machen können, zu sich und der eigenen sexuellen Orientierung zu stehen.“ (sk)

Auch interessant