1. 24RHEIN
  2. People

„Promis unter Palmen“: Willi Herren kommt an seine Grenzen – „ich mach kein Fernsehen mehr“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

„Promis unter Palmen“ geht in die zweite Runde. Die Sat.1-Sendung verspricht Streitereien, Ausraster und Tränen. Den Anfang macht Willi Herren. Er kommt an seine TV-Grenze.

Köln/Thailand – Es ist so weit: Die zweite Staffel der Sat.1-Sendung „Promis unter Palmen“ beginnt am 12. April. Während bereits die erste Staffel mit Mobbing-Vorwürfen und Sauf-Eskapaden für Schlagzeilen sorgte, soll es in der zweiten Staffel noch heftiger werden. Das versprechen zumindest die ersten Show-Einblicke.

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Willi Herren kommt an seine TV-Grenzen – „ich brauche eine Therapie“

Friede, Freude, Eierkuchen gibt es trotz der ein oder anderen feuchtfröhlichen Party allem Anschein nicht. Bereits in der ersten Folge, die um 20:15 Uhr auf Sat.1 läuft, gibt es Streit und Tränen. Ganz vorne mit dabei: Willi Herren. Obwohl der Malle-Sänger bereits bei einigen Reality-Formaten mitgemacht hat, schafft ihn die Sendung „Promis unter Palmen“ offenbar.

Schon vorab heißt es, dass die zwölf Teilnehmer von „Promis unter Palmen“ noch einmal eine Schippe drauflegt. Dabei wurde offenbar nicht zu viel versprochen: „Das erste Format, wo ich danach sage, ich brauche eine Therapie“, erklärt ein sichtlich aufgelöster Willi Herren in einem Sendungsvideo, während er alleine am Strand sitzt und raucht.

Der Dreh in Thailand hat es offenbar in sich. Willi Herren denkt während seiner Teilnahme an „Promis unter Palmen“ sogar über ein Ende seiner TV-Karriere nach. „Kranke Zeit. Ich mach kein Fernsehen mehr. Ich habe jetzt erstmal genug.“ Was genau der Auslöser für Willis Äußerung ist, verrät Sat.1 jedoch noch nicht.

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Streitereien, Ausraster und Tränen

Klar ist jedoch, dass bereits zu Beginn von „Promis unter Palmen“ die 60 Kameras eine Auseinandersetzung zwischen Willi Herren und Elena Miras filmen. Bei der lautstarken Diskussion schreit Willi unter anderem: „Du pisst mir damit ans Bein.“

Es bleibt jedoch nicht nur bei einem Streitgespräch zwischen dem Malle-Sänger und der 28-Jährigen. Auch die anderen Kandidatinnen und Kandidaten kommen an ihre Grenzen. Während Teilnehmer Henrik Stoltenberg sichtlich in Rage ist und sogar gegen eine Kamera schlägt, fließen bei Giulia Siegel die Tränen.

Und auch „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Melanie Müller hat offenbar mehrere Auseinandersetzungen – sowohl mit Calvin Kleinen als auch mit Chris Töpperwien. Die Streitereien sollen zu einem unfreiwilligen Show-Aus bei mehreren Teilnehmern führen. Wie es zu den Auseinandersetzungen kommt und wer die Sat.1-Sendung verlassen muss, ist im „Promis unter Palmen“-Ticker zu lesen.

Unterm Strich: Promis, Zank und Alkohol. Das beschreibt die aktuelle Staffel von „Promis unter Palmen“ wohl am besten. Wenn selbst ein Reality-Gigant wie Willi Herren an seine Show-Grenzen kommt, tun sich offenbar tatsächlich die Abgründe des Trash-TVs auf. (jw)

Auch interessant