1. 24RHEIN
  2. People

Alles über Ralph Caspers: „Quarks“, „Wissen macht Ah!“ und „Sendung mit der Maus“

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Ralph Caspers sitzt vor einem Laptop auf einem Podium und lacht
Ralph Caspers moderiert bereits seit rund 25 Jahren im WDR und ist bei Kindern extrem beliebt. © Henning Kaiser/dpa

Ralph Caspers ist einer der wenigen deutschen Fernsehmoderatoren, der wohl bei Kindern und Erwachsenen gleich beliebt ist – alles, was man über ihn wissen muss.

Köln – Er ist bekannt aus Kindersendungen wie „Die Sendung mit der Maus“, „Wissen macht Ah!“ oder auch „Quarks“, erklärt sowohl kleinen, als auch großen Zuschauern spielerisch die Welt und ist auf dieser in seinem Leben selbst schon eine Menge herumgekommen: Die Rede ist natürlich von Ralph Caspers, seit über 25 Jahren nicht mehr aus dem deutschen Fernsehen wegzudenken. Dass er dort irgendwann landen würde, war nach seiner Geburt allerdings noch nicht zwingend abzusehen.

Ralph Caspers
Geboren18. Januar 1972 in Borneo
BerufFernsehmoderator, Autor, Drehbuchautor und Schauspieler

Ralph Caspers: Geburt, Werdegang und Erste Schritte beim Fernsehen – heute TV-Moderator (WDR)

Denn geboren wird Caspers am 18. Januar 1972 auf der südostasiatischen Insel Borneo; dorthin waren seine Eltern vor seiner Geburt ausgewandert, um für eine Hilfsorganisation Affen großzuziehen. Als seine Mutter kurze Zeit später erneut schwanger wird, geht es zurück nach Deutschland, wo er im Laufe seiner Jugend in Köln-Ehrenfeld,. Berlin-Spandau und im Rhein-Sieg-Kreis lebt. Auch in Venezuela sowie am Amazonas ist er zeitweise Zuhause, bis er 1991 sein Abitur in Neunkirchen-Seelscheid absolviert.

Er probiert sich in verschiedenen Berufen aus, macht Zivildienst in einer Pathologie, arbeitet auf einem Schlachthof und in einer Werbeagentur, bevor er Anfang der 90er Jahre als Kamera-Praktikant zum Fernsehen kommt. Dort wird sein Talent schnell erkannt; künftig denkt sich Caspers Spiele für die Gameshow „Geh aufs Ganze!“ aus und wird 1995 von Super RTL entdeckt. Dort bleibt er allerdings nur ein Jahr, bevor er 1996 zum WDR wechselt.

Ralph Caspers: Moderator von „Die Sendung mit der Maus“, „Wissen macht Ah!“ und „Quarks“ (WDR)

Dort wird er einem breiteren (Kinder-)Publikum bekannt, als er 1998 unter anderem an der Seite von Shary Reeves den Maus Club moderiert. 1999 folgt dann der Sprung ins ganz große Kinderfernsehen; im September diesen Jahres moderiert er mit der „Sendung mit der Maus“ erstmals den absoluten TV-Klassiker für die kleinen Zuschauer. Zeitgleich bringt er im Kinderkanal „Kika“ seine eigene Talkshow „QuasselCaspers“ an den Start.

Doch damit scheint er noch längst nicht ausgelastet: 2001 beginnt er zudem mit der Moderation von „Wissen macht Ah!“, das er heute an der Seite von Clarissa Correa da Silva betreut und zusätzlich als Drehbuch-Autor für die Sendung fungiert. Zudem moderiert er seit 2010 die WDR-Fernsehserie „Quarks“, seit 2019 im Wechsel mit der Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim. Zudem ist er als Autor aktiv und schreibt Bücher zu den verschiedensten Themen.

Ralph Caspers privat: Frau und drei Kinder, wohnhaft in Köln – Grimme-Preisträger 2012

2012 wird er für die Moderation der Sendung „Du bist kein Werwolf – Über Leben in der Pubertät“ sogar mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet, gewinnt zudem 2017 die Auszeichnung zum „Brillenträger des Jahres“ und erhält 2019 das Bundesverdienstkreuz am Bande für sein Engagement für Bildung 2019. Dieses hält er mit Sicherheit auch in der eigenen Familie aufrecht: Caspers ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in Köln. Und wird künftig sicher auch dem ein oder anderen Erwachsenen etwas beibringen. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant