1. 24RHEIN
  2. People

Sabine Heinrich: Die Radio-Moderatorin, die auch im Fernsehen Karriere macht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Sabine Heinrich nach der Auszeichnung der WDR-Show Nicht dein Ernst! 2019
Sabine Heinrich begann ihre Karriere im Radio und ist jetzt immer öfter im TV zu sehe (Archivbild). © Christoph Hardt/Imago

Sabine Heinrich ist ab Juli als Quizshow-Moderatorin beim ZDF zu sehen. Ihre Karriere begann in Köln beim Radiosender 1Live. Für ihr Format wurde sie mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet.

Köln – Ihre Stimme ist unverwechselbar: 15 Jahre lang moderierte Sabine Heinrich beim Radiosender 1Live, seit 2016 bei WDR2. Immer wieder war sie auch als Moderatorin in verschiedenen TV-Shows tätig. Im Sommer 2021 bekommt Sabine Heinrich ihre eigene Quizsendung im ZDF zur besten Sendezeit – „Das große Deutschland-Quiz“.

NameSabine Heinrich
BerufModeratorin
Geboren am27. Dezember 1976 in Unna
Lebt inKöln

Sabine Heinrich privat: Sie hat ein Kind

Sabine Heinrich wurde am 27. Dezember 1976 in Unna mitten im Ruhrgebiet geboren, lebt aber seit vielen Jahren in Köln. Im Dezember 2015 kam ihr erstes Kind zur Welt. Ihr Privatleben hält Sabine Heinrich weitestgehend aus der Öffentlichkeit raus. Die sympathische 44-Jährige mit der markanten Zahnlücke zählt mittlerweile zu beliebtesten Radio- und TV-Moderatorinnen Deutschland.

Sabine Heinrich: Beim Radio nahm ihre Karriere Fahrt auf

Nachdem Sabine Heinrich bei verschiedenen Medien als Redakteurin gearbeitet hatte, begann 2001 ihre steile Karriere beim Radio. Bei 1Live, dem jungen Ableger des WDR Hörfunks, war sie insgesamt 15 Jahre lang auf Sendung. Ihr bekanntestes Format war seinerzeit „1Live mit Frau Heinrich“, das jeweils am Vormittag lief. 2016 wechselte Sabine Heinrich zu WDR2 und ist seither in verschiedenen Sendungen zu hören.

Sabine Heinrich wagt den Sprung ins Fernsehen

Erstmals war die Moderatorin 2006 im WDR Fernsehen zu sehen. Dort moderierte sie mit ihrem Kollegen Thorsten Schorn die Live-Show „Schorn und Heinrich“. Für den WDR präsentierte sie zudem die Preisverleihung des Musik-Awards „1Live Krone“. Ein Highlight ihrer Karriere folgte 2010, als Sabine Heinrich an der Seite von Matthias Opdenhövel die Echo-Verleihung moderierte.

Matthias Opdenhövel, Sabine Heinrich und Stefan Raab halten ein Schild von Unser Star für Oslo
Sabine Heinrich und Matthias Opdenhövel moderierten Stefan Raabs Castingshow „Unser Star für Oslo“ (Archivbild). © Robert Schlesinger/dpa

Das Moderatoren-Duo präsentierte im gleichen Jahr eine von Stefan Raab neu in Szene gesetzte Castingshow, in der der deutsche Teilnehmer für den Eurovision Song Contest gesucht wurde. Bei „Unser Song für Oslo“ wurde mit Lena Meyer-Landrut in der Show damals genau die richtige Kandidatin ausgesucht. Sie gewann den ESC 2010 mit ihrem Lied „Satellite“. 2011 wurde „Unser Star für Oslo“ für den Grimme-Preis nominiert. Als Lena Meyer-Landrut erneut beim ESC antreten sollte, wurde in „Unser Song für Deutschland“ ein passendes Lied gesucht. Durch die dreiteilige Show führten ebenfalls Sabine Heinrich und Matthias Opdenhövel.

Sabine Heinrich moderiert beim WDR Fernsehen

Seit 2020 ist Sabine Heinrich in der WDR-Sendung „Nicht dein Ernst!“ zu sehen. Dort diskutiert sie gemeinsam mit Jürgen von der Lippe und jeweils einem prominenten Gast die ungeschriebenen Regeln des Alltags und wie man sich in kniffeligen Situationen richtig verhält. Dass Radio-Moderatorin irgendwann ins Fernsehen wechseln ist keine Seltenheit. Aktuell ist die ehemalige bigFM-Moderatorin Lola Weippert dabei, Karriere vor der Kamera zu machen.

Sabine Heinrich als beste Radio-Moderatorin 2011 ausgezeichnet

Für ihre Radiosendung „1Live mit Frau Heinrich“ wurde Sabine Heinrich 2011 mit dem Deutschen Radiopreis als beste Moderatorin ausgezeichnet. Die Show „Unser Star für Oslo“ bekam 2010 den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Unterhaltungssendung.

Sabine Heinrich: Ihr erster Roman

Auch interessant: 2014 veröffentlichte Sabine Heinrich ihren ersten Roman. In „Sehnsucht ist ein Notfall“ geht um ein Oma-Enkelin-Duo, dass auf einem Roadtrip durch Italien über bevorstehende Entscheidungen sinnieren. Das passt zu Sabine Heinrich, schließlich steht in ihrem Moderatorinnen-Profil von WDR2, dass Sabine Heinrich privat gerne Romane liest, die an schönen Orten spielen. Außerdem schaue sie gerne Reisedokumentationen, in denen es abenteuerlich zugeht. (sk)

Auch interessant