Bekannt aus „Gemischtes Hack“

„Studio Schmitt“: Kölner Entertainer Tommi Schmitt bekommt eigene TV-Show

+
Tommi Schmitt bekommt mit „Studio Schmitt“ seine eigene Sendung auf ZDF Neo.
  • schließen

Er hat zu allem eine Meinung – und äußert diese bald in seiner eigenen Fernsehsendung: Tommi Schmitt erobert neben der Podcast-Ecke jetzt auch den TV-Bildschirm.

Köln – Sein Podcast „Gemischtes Hack“ mit Comedian Felix Lobrecht ist einer der beliebtesten in ganz Deutschland, 2020 räumte er den Comedypreis ab – und ab dem morgigen Donnerstag (8. April) ist Tommi Schmitt auch am TV-Bildschirm zu sehen. Der 32-Jährige bekommt mit „Studio Schmitt“ eine eigene Fernsehshow, die jeden Donnerstag um 20:15 Uhr in der ZDF-Mediathek abrufbar ist und um 22:15 Uhr auf ZDF Neo ausgestrahlt wird. Darin sollen die Zuschauer „einen authentischen und persönlichen Tommi Schmitt“ kennenlernen, wie der Sender verspricht.

Tommi Schmitt bekommt mit „Studio Schmitt“ (ZDF Neo) eigene Fernsehshow

Der gebürtige Detmolder, der seit Kurzem immer wieder mit Model und Bloggerin Caro Daur auch in Köln gesichtet wird, kann die Ausstrahlung der ersten Folge jedenfalls kaum abwarten. „Ich freue mich auf Gäste aus verschiedenen Bereichen: Schauspielerei, Musik, Sport, Journalismus, Literatur. Es kommen aber auch vielleicht nicht so bekannte Menschen mit spannenden Berufen. Einfach Leute, die mich interessieren – und im besten Fall nicht nur mich“, so der frisch gebackene TV-Moderator selbst.

In der „Personality-Show“ können sich die Zuschauer auf Interviews, Stand-Up-Einspieler oder diverse Studioaktionen freuen – natürlich immer versehen mit einer typischen Prise Schmitt‘schem Humor. Dabei werden tagesaktuelle Boulevard-Themen genauso abgebildet wie Polit-Debatten oder aktuelle Social Media Trends – und dürfte damit genau den Zeitgeist treffen. Ein wenig „Rumalberei“ darf allerdings natürlich auch nicht fehlen. „Im „Studio Schmitt“ schafft Tommi einen „safe space“, der Zeit und Raum für Gespräche lässt und überraschende und unterhaltsame Situationen möglich macht. Smarte Unterhaltung trifft gutes, altes Fernsehen“, verspricht das ZDF im Vorfeld der Ausstrahlung der ersten Folge.

„Studio Schmitt“ (ZDF): Hochkarätige Gäste angekündigt

In dieser ist seine Podcast-Kollegin Sabine Rückert, stellvertretende Chefredakteurin der Zeit und Moderatorin von „Zeit Verbrechen“, zu Gast – und auch für die Zukunft wurden bereits hochkarätige Gäste angekündigt. So werden unter anderem Komikerin Hazel Brugger und Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka den Weg ins „Studio Schmitt“ finden. Ob das Format bei ZDF Neo einen ähnlich kometenhaften Aufstieg hinlegt wie Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“? Dies läuft, mit anderem Namen, aktuell im ZDF-Hauptprogramm. (mo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion