1. 24RHEIN
  2. People

Verona Pooth: Das ist die Frau, die mal Verona Feldbusch hieß

Erstellt: Aktualisiert:

Verona Pooth in einem Studio des Fernsehsenders Sky, hinter ihr ein Foto ihrer Familie
Verona Pooth ist seit 16 Jahren glücklich verheiratet und ein gefragter Werbeträger sowie eine bekannte Moderatorin © picture alliance/dpa | Matthias Balk

Karriere zugetraut. Heute ist Verona Pooth seit 16 Jahren glücklich verheiratet und ein gefragter Werbeträger sowie eine bekannte Moderatorin.

Meerbusch – Verona Pooth wurde am 30. April 1968 als Verona Feldbusch in La Paz in Bolivien geboren. Sie ist die Tochter des deutschen Maschinenbautechnikers Ernst Feldbusch und der bolivianischen Friseurin Luisa Feldbusch. Wenige Monate nach ihrer Geburt zog die Familie nach Deutschland. Die spätere Moderatorin wuchs zusammen mit ihrem Bruder in Hamburg, der Heimatstadt ihres Vaters, auf. Die Eltern ließen sich scheiden, als Verona Pooth zehn Jahre alt war. Sie besuchte die Hauptschule und danach die Handels- und Höhere Handelsschule, die sie ohne Abschluss verließ.

Verona Pooth: Karriere als Unternehmerin

Ihre Karriere startete Verona Pooth bereits als Jugendliche. Im Alter von 15 Jahren wurde sie von einem Werbefotografen angesprochen und begann, als Model zu arbeiten. Von nun an trieb sie ihre Karriere gezielt voran, hin und wieder half ihr auch der Zufall. 1989 nahm Verona Pooth zum ersten Mal an einer Misswahl teil. Sie errang diese Erfolge:

Zugleich eröffnete sie zusammen mit einer Freundin in Hamburg die Boutique „Immerschön“, wo sie selbst entworfene und genähte Kleidung verkaufte. In den nächsten Jahren blieb sie, auch als Moderatorin noch, der Sparte Mode und Beauty treu:

Verona Pooth: Erst Sängerin, dann Moderatorin

Im Jahr 1990 besuchte Verona Pooth eine Diskothek in Hamburg, als sie dem DJ Alex Christensen auffiel. Er sprach sie an und überredete sie, den Song „Ritmo de la Noche“ als Teil der Gruppe Chocolate zu singen. Das Lied avancierte zum Sommerhit des Jahres. Die spätere Moderatorin erreichte Platz 23 in den deutschen Singlecharts, wo sie 20 Wochen gelistet wurde. In den Niederlanden stieg der Song auf Platz acht sogar in die Top Ten auf. Auch in Frankreich, Spanien und Großbritannien gelangte das Stück in die Charts. Verona Pooth erhielt zusammen mit Chocolate eine Goldene Schallplatte und tourte mit der Gruppe drei Jahre lang um die Welt. Insgesamt sind diese Songs von ihr bekannt:

Verona Pooth: Blitzehe und Rosenkrieg mit Dieter Bohlen

Nach der Gesangskarriere Anfang der 1990er-Jahre wurde es still um die damals noch Feldbusch heißende Verona Pooth. Das änderte sich schlagartig, als die Kurzehe mit dem Produzenten und Musiker Dieter Bohlen für Schlagzeilen in den Boulevardmagazinen sorgte. Bohlen, eigentlich für seine Dauerfreundin Nadja „Naddel“ Abd el Farraq bekannt, heiratete Verona Feldbusch am 13. Mai 1996 in Las Vegas.

Das Paar trennte sich bereits vier Wochen später. Dabei wurden die Differenzen in den Medien ausführlich offengelegt. Verona Pooth behauptete vor der Kamera weinend, dass Dieter Bohlen sie geschlagen habe. Er gab an, dass sie ihm einen scharfkantigen Schlüssel ins Gesicht geworfen und er im Affekt eine Abwehrbewegung gemacht habe. Die Blitzehe mit Dieter Bohlen brachte Verona Pooth wieder ins Gespräch, und kurz danach startete ihre Karriere als Moderatorin. Die Beziehung von Verona Pooth und Dieter Bohlen wird in dem Zeichentrickfilm „Dieter – der Film“ humorvoll und mit unbekanntem Wahrheitsgehalt dargestellt.

Verona Pooth: Karriere als Moderatorin

Im August 1996 trat Verona Pooth zum ersten Mal als Moderatorin auf und führte von August 1996 bis März 1999 durch die Erotikshow „Peep!“, die auf RTL II ausgestrahlt wurde. Diese Tätigkeit gab sie für die Produzenten überraschend auf und begründete ihren Weggang damit, dass die Sendung zu pornografisch geworden sei. Noch während ihres Engagements bei RTL II gab ihr der Sender RTL eine eigene Talkshow. Die Sendung mit dem Titel „Veronas Welt“ verband Late-Night-Talk mit Comedy-Elementen. Die Show lief von August 1998 bis März 2000. Im Jahr 2007 war die Moderatorin dann auf ProSieben mit „The Swan – endlich schön!“ zu sehen. Hier stand sie in acht Folgen 16 Frauen zur Seite, die durch Schönheitsoperationen zum märchenhaft schönen „Schwan“ wurden.

Von Mai 2007 bis Februar 2008 strahlte RTL II zwei Staffeln mit jeweils acht Folgen einer Doku-Soap mit Verona Pooth aus. Der Sender kündigte die Zusammenarbeit mit der Moderatorin der Sendung „Engel im Einsatz – mit Verona Pooth“, da gegen ihren Ehemann Franjo Pooth aufgrund von vermuteter Bestechung und Insolvenzverschleppung ein Ermittlungsverfahren lief. Ende 2010 gab es noch einmal neun Folgen der Sendung.

Verona Pooth: Erfolgreich in der Werbung

Verona Pooth besitzt eine sehr prägnante Stimme und redet ungezwungen ohne jede Angst vor Grammatikfehlern. Das lässt sie auf das Gros der Zuschauer sympathisch wirken. Viele Unternehmen erkannten das Potenzial, das die Moderatorin als Werbegesicht für Produkte bietet. Insbesondere ihre ersten Werbespots im Fernsehen dürften fest in den Köpfen der Verbraucher verankert sein. Dazu gehören:

Verona Pooth war zeitweilig das Werbegesicht für das Schauma Shampoo der Firma Schwarzkopf von Henkel. Gemeinsam mit Peter Ustinov war sie in einigen Spots für die Expo 2000 in Hannover zu sehen, um für die wenig gefragte Veranstaltung Besucher zu gewinnen.

Derzeit (November 2020) wirbt die ehemalige Moderatorin zusammen mit ihrer gesamten Familie einschließlich Hund mit Spots im Stil einer Sitcom („Die Pooths“) für den Bezahlsender Sky.

Verona Pooth: Heute präsent auf Instagram

Die ehemalige Moderatorin betreibt mittlerweile sehr erfolgreich einen Account auf Instagram. Mit rund 590.000 Abonnenten hat ihr Kanal eine große Reichweite. Obwohl der Account eigentlich rein ihr gewidmet ist, bezieht sie ihre Familie in die Posts mit ein. So veröffentlicht sie viele Bilder, die sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Franjo Pooth zeigen. Das Paar ist seit dem Jahr 2000 fest zusammen und hat 2004 in San Diego standesamtlich geheiratet. Die kirchliche Trauung erfolgte öffentlichkeitswirksam ein Jahr später im Wiener Stephansdom. Auch die beiden Söhne des Paares, das in Meerbusch bei Düsseldorf lebt, sind auf dem Instagram Account von Verona Pooth zu sehen. Anders als andere prominente Paare hält Verona Pooth ihre Kinder San Diego (geboren am 10. September 2003) und Rocco Ernesto (geboren am 4. Juni 2011) nicht von der Öffentlichkeit fern. Zusammen mit ihrem älteren Sohn betreibt sie sogar seit Sommer 2020 den Podcast „POOTHCAST“.

Obwohl Verona Pooth schon lange nicht mehr als Moderatorin aktiv ist, bleibt sie in den Medien präsent. Neben vielen Berichten über ihr Leben in Boulevardzeitungen ist die in Selbstvermarktung geschickte Geschäftsfrau regelmäßig in Unterhaltungssendungen und Talkshows zu Gast. Allein im Jahr 2020 war sie in diesen Sendungen zu sehen:

Ein Ende der Karriere ist noch lange nicht in Sicht.

Auch interessant