1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Horror-Unfall auf A2 bei Dortmund: Zwei Tote, drei Schwerverletzte

Erstellt:

Schwerer Unfall auf der A2 bei Dortmund.
Bei einem Unfall auf der A2 bei Dortmund sind am Freitagabend zwei Menschen gestorben. © Alex Talash/dpa

Ein Lkw durchbricht die mittlere Schutzplanke und gerät in den Gegenverkehr: Auf der A2 bei Dortmund sind am Freitagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Dortmund – Am späten Freitagnachmittag, 25. Juni, ereignete sich gegen 15:40 Uhr auf der A2 bei Dortmund ein schrecklicher Unfall. Die Polizei berichtet von zwei Toten und drei Schwerverletzten. Wie ein Polizeisprecher gegenüber 24RHEIN mitteilte, ist derzeit noch immer gesperrt (Stand: 20:20 Uhr). Das ist über die Unfallursache bekannt.

Unfall auf der A2 bei Dortmund: LKW durchbricht Schutzplanke – zwei Menschen sterben

Nach Angaben der Polizei kollidierte ein SUV, der in Fahrtrichtung Oberhausen unterwegs war, aus bislang unbekannten Gründen mit einem in gleicher Richtung fahrenden LKW. Dies führte dazu, dass der LKW die Mittelleitplanke durchbrach und auf der Gegenfahrbahn mit einem in Fahrtrichtung Hannover fahrenden Kleinbus und einem PKW zusammenstieß. Bei dem Unfall kamen zwei Menschen ums Leben, drei weitere sollen schwer verletzt worden sein, wie die Polizei nun mitteilt. Die Deutsche Presse-Agentur hatte zuvor von fünf Schwerverletzten berichtet.

Auf der A2 wurde die Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt. Auch auf der Gegenfahrbahn in Richtung Oberhausen mussten zwei der drei Fahrstreifen gesperrt werden. Betroffen war der Bereich zwischen Anschlussstelle Henrichenburg und Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest. Es bildeten sich kilometerlange Staus nach dem schweren Unfall. (dpa)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage

Dieser Artikel wurde am 25. Juni um 20:20 Uhr aktualisiert. Neuerung: Die Autobahnstrecke ist noch immer gesperrt.

Auch interessant