1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

A2: Fahrer schlummert nach Silvester-Party vor sich hin - Mitten auf der Autobahn

Erstellt:

Von: Erik Hlacer

Mitten in der Nacht steht auf der mittleren Spur der A2 ein Kleintransporter und fährt nicht weiter. Kein Wunder: Der alkoholisierte Fahrer ist eingeschlafen.

Bielefeld - In der ersten Nacht des neuen Jahres wurde der Polizei Bielefeld gegen 1.30 Uhr ein Kleintransporter auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Hannover gemeldet. Das Fahrzeug sei im mittleren Fahrstreifen abgestellt gewesen. Ein Streifenwagen der Autobahnpolizei Herford machte sich auf zum Ort des Geschehens. Bei Eintreffen der Beamten stand das Auto immer noch regungslos mitten auf der Autobahn.

AutobahnA2
StraßenbeginnOberhausen
StraßenendeKloster Lehnin
Gesamtlänge473 km

A2 bei Bielefeld: Schlafender Fahrer von Kleintransporter muss Führerschein abgeben

Wie die Polizei Bielefeld in einer Pressemitteilung bekannt gab, fanden die Beamten den Fahrer schlafend am Steuer vor. Laut der Einsatzkräfte sei es nur durch ein großes Glück nicht zu einem Unfall mit nachfolgenden Verkehrsteilnehmern gekommen. Der 43-jährige Fahrer konnte geweckt werden, wobei sich unmittelbar herausstellte, dass er offenbar stark alkoholisiert von einer Silvesterfeier kam, berichtet wa.de.

Der Kleintransporter wurde durch die eingesetzten Beamten von der Fahrbahn entfernt. Auf der Polizeiautobahnwache Herford wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Am Vorabend vor Silvester war in NRW ein Auto auf der A45 bei Wenden in die Mittelschutzplanke gekracht. Die Autobahn musste wegen des Unfalls kurzzeitig gesperrt werden.

Auch interessant