1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Rauchwolke über der A2: Lkw mit 20 Tonnen Fleisch in Brand - langer Stau

Erstellt:

Von: Simon Stock

Unfreiwilliges Grillfest auf der A2: Ein Lkw mit 20 Tonnen Fleisch ist auf der Autobahn beim Herford in Brand geraten. Der Stau in Richtung Hannover ist lang.

Herford/NRW - Auf der A2 ist am Freitagmorgen (26. August) ein mit 20 Tonnen Fleisch beladener Lkw-Auflieger in Brand geraten. Zunächst war die Autobahn in Richtung Hannover zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen/Lippe und Herford/Bad Salzuflen gesperrt. Seit Mittag ist ein Fahrstreifen frei. Der Verkehr staut sich vor der Einsatzstelle auf mehreren Kilometern.

AutobahnA2
Länge473 km
Gebaut:5. April 1936

A2 bei Herford: Lkw mit 20 Tonnen Fleisch in Brand

Gegen 7.20 Uhr hatten Autofahrer das Feuer auf der A2 gemeldet. Kurz vor der Abfahrt Herford/Bad Salzuflen bemerkte auch der rumänische Fahrer, dass er einen brennenden Auflieger hinter sich herzog. Er brachte das Gespann auf dem Seitenstreifen zum Stehen und koppelte die Zugmaschine ab, um sie zu retten. Verletzt wurde niemand, berichtet wa.de.

Der Brand war weithin zu sehen, denn eine große, schwarze Rauchwolke stieg über der A2 auf. Die Polizei sperrte die Fahrbahn in Richtung Hannover. Die Feuerwehr hatte Probleme, die Einsatzstelle zu erreichen, da einige Autofahrer es mit der Rettungsgasse nicht ganz so genau nahmen, hieß es von den Kräften aus Bad Salzuflen.

A2 bei Herford: Rauchwolke des Lkw-Brandes weithin zu sehen

Es bildete sich auf der A2 ein Stau bis zur Abfahrt Bielefeld-Ost. Auch auf den Umleitungsstrecken, wie der Ostwestfalenstraße, standen die Autofahrer längere Zeit im Stau. Nach Angaben der für diesen Abschnitt der A2 zuständigen Polizei Bielefeld vom Mittag wird es noch einige Zeit dauern, bis die Bergungsarbeiten abgeschlossen sind. Zur Brandursache und Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Brand auf der A2 bei Herford
Ein Feuerwehrmann löscht nach dem Brand eines Lkw-Aufliegers noch einige Glutnester ab. Die Rauchentwicklung war nach dem Feuer weit über die Autobahn A2 hinaus zu sehen. Verletzt wurde niemand. © Daniel Hobein/Feuerwehr Bad Salzuflen

Ein tschechischer Millionär hat mit einem Video von seiner Wahnsinnsfahrt mit Tempo 417 auf der A2 für großes Aufsehen gesorgt. Jetzt kommt ein außergewöhnlicher Vorschlag von der Staatsanwaltschaft. Auf der A2 bei Kamen müssen sich Autofahrer bald auf eine Vollsperrung einstellen. Eine Brücke über die Autobahn wird abgerissen. Umleitungen werden eingerichtet.

.

Auch interessant