Mehrere Verletzte

Unfall auf A2: VW-Fahrerin (21) prallt gegen Mercedes

  • schließen

Auf der A2 in NRW hat es gekracht. Bei einem Unfall nahe Oelde prallte eine 21-jährige Frau aus Bielefeld mit ihrem VW gegen einen Mercedes.

Oelde – Zu einer folgenschweren Kollision ist es nach Angaben der Polizei am Sonntagabend (18. April) auf der Autobahn 2 gekommen. Etwa 1000 Meter vor der Anschlussstelle Oelde, an der Grenze zwischen den Kreisen Warendorf und Gütersloh* in NRW, verlor eine junge Autofahrerin aus Bielefeld* die Kontrolle über ihren VW Golf. Die 21-jährige Frau schleuderte mit ihrem Wagen gegen die Mittelleitplanke und stieß anschließend gegen einen Mercedes, hinter dessen Steuer eine 49-Jährige aus Solingen saß. Umgehend wurden die Einsatzkräfte zu dem Autounfall alarmiert.

Autobahn Bundesautobahn 2 (A2)
Länge486 km
Gebaut5. April 1936

Rettungseinsatz auf der A2 – Autofahrerin aus Bielefeld schwer verletzt

Nach Angaben der Polizei Bielefeld ereignete sich der Unfall auf der A2 gegen 18.50 Uhr. Die VW-Fahrerin befuhr die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund und befand sich auf der rechten Spur. Zwischen den Anschlussstellen Herzebrock-Clarholz und Oelde kam sie von ihrem Fahrstreifen ab. Der Golf schleuderte quer über den Asphalt und krachte in die Mittelleitplanke. Von da aus wurde das Auto zurück auf den rechten Fahrstreifen katapultiert, wo es schließlich zu dem Zusammenstoß mit dem Mercedes kam. Die 49-Jährige hatte noch versucht abzubremsen. Den Unfall konnte sie jedoch nicht mehr verhindern.

Die 21-jährige Frau aus Bielefeld wurde bei dem Vorfall auf der A2 in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden: „Zur schonenden Rettung einer Person aus ihrem Fahrzeug setzten wir schweres technisches Gerät ein“, teilten die Rettungskräfte aus Rheda-Wiedenbrück auf ihrer Facebookseite mit. Rückenverletzungen konnte ein Notarzt vor Ort nicht ausschließen. Mit Erfolg konnte die VW-Fahrerin jedoch aus dem Autowrack befreit werden. Die Bielefelderin erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Auch die Frau aus Solingen wurde so schwer verletzt, dass sie in eine Klinik gebracht werden musste.

A2: Sperrung nach Unfall bei Oelde – Polizei Bielefeld beziffert Sachschaden

Bei der Kollision auf der A2 bei Oelde wurde der VW Golf der Bielefelderin sowie der Mercedes der anderen Unfallbeteiligten massiv beschädigt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Daher beauftragte die Polizei ein Abschleppunternehmen, um die Fahrzeuge von der Autobahn zu schaffen. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Ermittler aus Bielefeld auf etwa 25.000 Euro.

Eine Frau (21) aus Bielefeld verunglückte bei einem Unfall auf der A2 schwer.

Rettungskräfte aus Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh und Oelde waren im Einsatz. Während der Unfallaufnahme blieb die A2 zwischen Herzebrock-Clarholz und Oelde in Fahrtrichtung Dortmund für den Verkehr gesperrt. Gegen 21.45 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. Am Montag (19. April) ist es auf einer anderen Autobahn in NRW gleich zu mehreren Kollisionen gekommen. Die A1 im Münsterland musste nach zwei Unfällen gesperrt werden* und es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. (*owl24 und msl24 sind Angebote von IPPEN.MEDIA.)

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion