1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Schwerer Unfall auf der A4: LKW-Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Ein Polizei-Blaulicht.
Bei dem Auffahrunfall auf der A4 bei Frechen wurde ein LKW-Fahrer schwer verletzt (Symbolbild). © Carsten Rehder/dpa

Auf der A4 bei Frechen ist es am Dienstagmittag zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Der Fahrer eines LKWs wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.

Frechen – Ein bisher unbekannter LKW-Fahrer ist bei einem tragischen Auffahrunfall auf der A4 in Höhe der Tank-und Rastanlage Frechen-Nord in seinem Fahrzeug eingeklemmt und äußerst kritisch verletzt worden. Rettungskräfte konnten den Mann jedoch aus dem Wrack befreien und ins Krankenhaus bringen.

Unfall auf der A4: Fatale Kette der Ereignisse

Das Debakel ereignete sich gegen 12.20 Uhr am Dienstagmittag. Laut Zeugenaussagen soll der verunglückte LKW-Fahrer beim Versuch, einen Zusammenstoß auf dem Fahrstreifen zu vermeiden, zuerst einen links neben ihm fahrenden Kleintransporter gestreift haben und im Anschluss auf einen anderen Sattelzug aufgefahren sein.

Auffahrunglück auf der A4: Rückstau bis zu sechs Kilometer

Die Kölner Polizei war zeitnah am Ort des Geschehens und hat bereits angefangen die Unfallursache genauer zu untersuchen. Der Verkehr Richtung Aachen wurde den ganzen Nachmittag und frühen Abend lang über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. So gibt es aktuell noch bis zu sechs Kilometer Rückstau, welcher über das Kreuz-Köln West hinausgeht. (os)

Auch interessant