1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Lkw-Unfall bei Elsdorf – A4 Sperrung wieder aufgehoben

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht und dem Schriftzug „Unfall“.
Die Sperrung der A4 dauert noch bis Mitternacht (Symbolbild). © Fotostand / Reiss / Imago

Ein Lkw-Unfall auf der A4 bei Elsdorf hat am späten Dienstagabend zu Staus geführt. Der Streckenabschnitt wurde nach Mitternacht wieder freigegeben.

Elsdorf – Ein umgekippter Sattelzug hat am Dienstag (12. Oktober) zu einer Sperrung auf der A4 bei Elsdorf im Rhein-Erft-Kreis geführt. Die A4 in Richtung Köln wurde nach einem Lkw-Unfall zwischen Elsdorf und Merzenich stundenlang gesperrt. Nach Angaben von verkehr.nrw dauerte die Sperrung bis Mitternacht. Es kam am späten Abend zu kilometerlangen Staus.

Lkw-Unfall A4: Sattelstreifen gegen Betonwand gestoßen

Der Sattelzug sei am späten Nachmittag vom rechten Fahrstreifen abgekommen und gegen eine Betonwand gestoßen, teilte die Polizei mit. Der 69 Jahre alte Fahrer sei leicht verletzt worden. Es gebe Hinweise, dass bei ihm ein internistischer Notfall vorgelegen haben könnte. Die A4 musste erst am Dienstagmorgen auf einem Streckenabschnitt gesperrt werden. Grund dafür war eine Bomben-Entschärfung in Köln. (dpa/lnw/sk) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wurde am 13. Oktober inhaltlich aktualisiert. Neuerung: A4 wieder freigegeben.

Auch interessant