1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

A4: Autofahrer hält auf Standstreifen – Lkw kommt von Spur ab und rammt Wagen

Erstellt:

Ein Einsatzwagen der Polizei steht auf einer gesperrten Autobahn
Ein Einsatzwagen der Polizei steht auf einer gesperrten Autobahn. © David Young/dpa/Symbolbild

Ein Pick-Up-Fahrer ist bei einem Unfall auf der A4 bei Merzenich tödlich verletzt worden. Ein Lkw war gegen sein Fahrzeug geprallt. Er hielt am Standstreifen.

Köln/Merzenich – Schwerer Unfall bei Merzenich bei Düren: Bei einem Unfall auf der A4 ist am Mittwochmittag (1. September) ein Pick-up-Fahrer ums Leben gekommen. Dem 46-Jährigen war zuvor das Benzin ausgegangen, sodass er auf dem Standstreifen hielt. Ein 57-jähriger Lastwagenfahrer kam ausgerechnet hier von der Fahrbahn ab und prallte auf den Pick-up mit Anhänger.

Tödlicher Unfall A4 : Autofahrer hielt auf Standstreifen – Lkw prallt auf Anhänger

Bei dem Unfall im Kreis Düren erlitt der Pick-up-Fahrer tödliche Verletzungen, sodass ihm nicht mehr geholfen werden konnte. Der Lastwagenfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zum Unfallhergang liefen noch Ermittlungen, sagte ein Sprecher der Polizei Köln.

A4: Mann stirbt bei Unfall – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach dem tödlichen Unfall dringend Zeugen. Wer konnte den Unfall beobachten? Um entsprechende Hinweise wird gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de .

Auf der entsprechenden Fahrbahn Richtung Heerlen (Niederlande) war zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Merzenich zurzeit nur eine Spur frei. Die Polizei leitete der Verkehr dort an der Unfallstelle vorbei. (os mit ots und dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant