1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Kempen: Laster kracht in Leitplanke – A40 zeitweise voll gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Absperrungen stehen am 18.09.2017 auf der Autobahn 3 bei Wesel
Die A40 Richtung Duisburg war am Donnerstagmorgen zeitweise voll gesperrt. (Symbolfoto) © Arnulf Stoffel/dpa

Auf der A40 bei Kempen ist es aus noch ungeklärten Gründen zu einem Lkw-Unfall gekommen. Der Fahrer blieb unverletzt, doch der Verkehr staut sich mehrere Kilometer lang.

Kempen – Ein Lastwagen ist am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 40 zwischen Kempen und Neukirchen-Vluyn in die rechte Leitplanke gefahren und hat für Einschränkungen im Berufsverkehr gesorgt.

Unfall auf A40 bei Kempen: Ein Fahrstreifen weiterhin gesperrt, 5 Kilometer Stau – Lkw-Fahrer unverletzt

Der rechte Fahrstreifen in Richtung Duisburg sei gesperrt, sagte ein Sprecher der Polizei. Daher habe sich gegen 7:00 Uhr ein Stau von etwa fünf Kilometern gebildet. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen.NRW mussten Autofahrer zeitweise rund 20 Minuten mehr Zeit einplanen. Kurzzeitig war die A40 laut Polizei voll gesperrt worden. Der Lastwagenfahrer sei nicht verletzt worden. Unklar war zunächst, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Nach einem Horror-Unfall bei Wuppertal war es vor kurzem auf der A1 Richtung Köln zu noch mehr Einschränkungen und Verzögerungen gekommen. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant