1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

A40 bei Straelen: 32-jähriger Bosnier nach Fahndung festgenommen

Erstellt:

Die Polizei legt einem Mann Handschellen an.
Die Bundespolizei hat einen 32-Jährigen bei Straelen festgenommen. Nach dem Mann wurde gefahndet (Symbolbild). © Bundespolizei

Die Bundespolizei hat einen 32-Jährigen auf der A40 bei Straelen festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück suchte nach dem Mann mit einem Haftbefehl.

Straelen – Die Bundespolizei hat einen 32-jährigen Bosnier, nach dem gefahndet wurde, auf der Autobahn 40 an der Anschlussstelle Straelen im Kreis Kleve festgenommen. Wie die Bundespolizei mitteilt, suchte die Staatsanwaltschaft Osnabrück den Mann mit einem Haftbefehl wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

A40 bei Straelen: Polizei nimmt Mann mit Haftbefehl fest

Am späten Mittwochabend (25. August) gegen 23:15 kontrollierte die Bundespolizei auf der A40 bei Straelen den 32-jährigen Bosnier aus Tilburg in einem BMW mit spanischer Zulassung. Dabei stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Osnabrück den Mann mit einem Haftbefehl suchte. Nach Angaben der Bundespolizei musste der Mann noch eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro bezahlen oder eine 50-tägige Haftstrafe verbüßen.

Die Polizei verhaftete den 32-Jährigen zunächst und nahm ihn zur weiteren Sachbearbeitung zum Bundespolizeirevier in Kempen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wird der Mann am Donnerstagmorgen in das Gefängnis in Moers-Kapellen eingeliefert, da er die fällige Geldstrafe nicht bezahlen konnte, so die Bundespolizei. (jaw/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant