1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Aachen: Impf-Marathon bis Sonntag – „können bis zu 2000 Menschen am Tag impfen“

Erstellt:

Menschen stehen vor dem Impfzentrum im Einkaufszentrum Aachen-Arkaden an.
In Aachen läuft seit Freitagmorgen ein sogenannter Impf-Marathon. © Marius Becker/dpa

In Aachen findet noch bis Sonntag ein großer „Impf-Marathon“ statt. Die Stadt reagiert mit der Aktion auf die große Nachfrage nach Corona-Impfungen.

Aachen – Ein 60-stündiger Impfmarathon hat am Freitag in Aachen begonnen. „Jeder wird geimpft, der geimpft werden kann. Wir können bis zu 2000 Menschen am Tag impfen“, sagte ein Sprecher der Städteregion Aachen. Um die große Nachfrage nach Corona-Impfungen zu bewältigen, bietet die Städteregion drei Tage lang rund um die Uhr Impfungen im Einkaufszentrum Aachen-Arkaden an.

Aachen: Impf-Marathon auch für Boosterimpfungen

Nach Angaben des Sprechers können Interessierte bis Sonntagabend ohne Termin ihre Erst-, Zweit- oder Drittimpfung bekommen. Neben den Impfstoffen Moderna und Biontech/Pfizer gebe es auch Johnson & Johnson für Erstimpfungen.

Corona-Impfungen in Aachen

Auch nach dem Impf-Marathon am Wochenende gibt es in Aachen und der Städteregion viele weitere Möglichkeiten, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Einen Überblick zu den verschiedenen Impfmöglichkeiten in Aachen finden Sie hier.

Die Aktion sei bisher gut angelaufen. „Wir hatten schon einen großen Andrang. Es standen schon mehr als 100 Leute an“, sagte der Sprecher. Aktuell seien zehn Ärzte in zehn verschiedenen Kabinen im Einsatz. Hilfsorganisationen wie Johanniter, Malteser, DRK, DLRG und THW unterstützen mit ehrenamtlichen Helfern. (bs/dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant