1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Aachen: Erst lauter Knall, dann brennt Wohnung aus – jetzt ist klar, warum

Erstellt:

Ein Feuer ist in einer Wohnung in Aachen ausgebrochen.
Eine Frau (30) wurde bei einem Feuer in ihrer Wohnung in Aachen schwer verletzt. © Polizei Aachen

Eine Frau ist durch ein Feuer in ihrer Wohnung in Aachen schwer verletzt worden. Zeugen hatten die Rettungskräfte alarmiert. Jetzt scheint die Ursache klar.

Aachen – Zeugen bemerkten am Sonntagabend gegen 23 Uhr Flammen in einer Wohnung in der Wiesenstraße in Aachen. Sie reagierten sofort und verständigten die Rettungskräfte. Zuvor soll es einen lauten Knall gegeben haben. Die Ursache für den Brand war wohl ein technischer Defekt in einem Akku, wie die Polizei am Dienstag (4. Januar) mitteilte.

Feuer in Aachen: Wohnung stand nach lautem Knall in Flammen – komplett zerstört

Bei dem Feuer war eine Frau aus der Wohnung gerettet worden. Die 30-Jährige wurde aber schwer verletzt. Weitere Anwohner mussten evakuiert werden, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und eine Ausdehnung verhindern.

Die Wohnung der Frau brannte komplett aus, sie soll jetzt gemeinsam mit einem Sachverständigen untersucht werden. (mlu) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wurde am 4. Januar um 11:35 Uhr inhaltlich aktualisiert. Neuerung: Ursache für Brand ergänzt.

Auch interessant