1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Aachen: Rentner (79) knockt Räuber (22) aus und verteidigt seinen SUV

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Das Rentner-Ehepaar konnte den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten (Symbolbild). © Hendrik Schmidt/dpa

In Aachen wurde ein 22-Jähriger nach einem versuchten SUV-Raub festgenommen. Die bereits älteren Besitzer des Wagens hatten den Mann zuvor erfolgreich abgewehrt.

Aachen – Mit Händen und Füßen hat ein Rentner-Ehepaar in Aachen einen Raubüberfall auf seinen SUV abgewehrt. Am Montagmorgen hatte ein 22-jähriger Mann im Stadtteil Brand zuvor versucht das Auto des Pärchens gewaltsam zu stehlen.

Aachen: Angreifer „umgehauen“ – Rentner-Ehepaar wehrt Raubüberfall auf SUV ab

Als die 79-jährige Autofahrerin nach dem Halt in der Nähe einer Bank gerade wieder eingestiegen war, habe ein junger Mann die Fahrertür geöffnet und versucht, sie aus der Geländelimousine zu ziehen, teilte die Polizei am Dienstag mit. „Ich will das Auto!“ soll er dabei gerufen haben.

Die Rentnerin wehrte sich nach Schilderung der Polizei „tatkräftig mit Händen und Füßen“ und rief um Hilfe. Ihr 81 Jahre alter Ehemann, der im Auto gewartet hatte, stieg aus und eilte seiner angegriffenen Frau zu Hilfe. Mit einem Faustschlag habe er den Täter „umgehauen“, sagte ein Polizeisprecher. Zusammen mit Passanten habe der Rentner den jungen Mann bis zum Eintreffen der Beamten in Schach gehalten. Ein anderer Autodieb in Aachen hatte im Januar genauso wenig Glück und musste sogar von der Polizei „befreit“ werden.

Aachen: Rentner-Paar bleibt unverletzt – Angreifer war betrunken

Das Ehepaar blieb bei dem SUV-Raubüberfall auf der Niederforstbacher Straße zum Glück unverletzt. Der 22-jährige Tatverdächtige aus Aachen war nach ersten Erkenntnissen der Polizei betrunken. Zur Ausnüchterung kam er demnach vorübergehend in eine Zelle und wurde später entlassen. Gegen ihn wird wegen versuchten Raubes ermittelt.

Ein andere Raubüberfall auf ein Busfahrer in Düsseldorf lief derweil nicht so glücklich ab. (os mit dpa/ots)

Auch interessant