Auch Überfall auf Frau

Aktenzeichen XY im ZDF: Brutaler Überfall auf Juwelier-Ehepaar – die Fälle der Sendung im Überblick

+
Szene aus der Sendung: Eine Spaziergängerin ruht sich aus, als ein Fremder auftaucht und sie bedroht.
  • schließen

Mit Spannung erwarten Fans die neue Folge von „Aktenzeichen XY...ungelöst“. Die Fälle der Sendung vom 10. März im Überblick.

Köln – Am Mittwoch (10. März) gibt es im ZDF um 20:15 Uhr eine neue Folge der beliebten Fahndungssendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“. Jeweils vier Fälle werden als Film und im Studio vorgestellt. In der Sendung sollen Zuschauer der Polizei bei der Aufklärung realer Verbrechen helfen.

Aktenzeichen XY (ZDF) am 10. März: Das sind die Fälle aus NRW

In Oberhausen wurde am 18 März 2020 eine 90 Jahre alte Seniorin in ihrer Wohnung von zwei Frauen überfallen und ausgeraubt. Den Angaben des Senders zufolge gingen die Täterinnen bei dem Überfall am 18. März 2020 äußerst brutal und skrupellos vor. Zuletzt war bei Aktenzeichen XY ein NRW-Fall aus Duisburg zu sehen. Eine Seniorin wurde Opfer eines falschen Neffen.

Die Polizei Euskirchen erhofft sich Hinweise nach einem Raubüberfall auf ein Juwelier-Ehepaar in Mechernich im Januar 2020. Die Täter streckten die Ehefrau schon an der Haustür mit einem Schlag ins Gesicht nieder und verschwanden am Ende mit wertvollem Schmuck. Die Polizei Euskirchen hatte am 18. November bei Aktenzeichen XY nach einem Teppich-Betrüger gesucht, der einen Senior um 30.000 Euro gebracht hatte.

Aktenzeichen XY (ZDF) am 10. März: Diese Fälle werden außerdem filmisch vorgestellt

In der hessischen Kurstadt Bad Orb suchte eine 48-Jährige ein paar Tage Erholung. Der Trip endete in einem Albtraum. Als sie auf einem Wanderweg eine Pause einlegte, wurde sie von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht, auf eine Lichtung gedrängt und vergewaltigt. Der Täter verlor dabei ein Klappmesser und ein Schlüsseletui. In der Sendung wird ein Phantombild des Verdächtigen gezeigt. Gesucht werden außerdem wichtige Zeugen. Vor dem schrecklichen Vorfall hatte das Opfer eine Familie aus Bayern kennengelernt. Leonardo mit seiner Frau Ute und dem 8-jährigen Sohn. Das Opfer wird von Schauspielerin Silke Popp dargestellt.

Ein Fall aus St. Anton in Österreich wirft seit mehr als drei Jahren Fragen auf: Wo ist Adrian Lukas aus Görlitz? Der 35-Jährige nahm im September 2017 einen befristeten Job auf einer Baustelle an. Seinem Vater und seiner Schwester schrieb er Nachrichten, dass er sich bedroht fühle. Auch seinen Arbeitgeber informierte er, dass er sich unwohl fühlt, bis er schließlich am Tag seines Verschwindens, am 25. September, schrieb er Vater und Schwester, er habe Angst, man wolle ihn umbringen. Als Adrian Lukas die Baustelle am Mittag verlies, war das sein letztes Lebenszeichen. Seine Spur verlor sich am Busbahnhof.

Nicht alle Fälle werden bei Aktenzeichen XY filmisch nacherzählt. Einige ungelöste Fälle stellt Moderator Rudi Cerne im Studio vor. Am 10. März geht es hier um Trickdiebe, eine Fahndung, falsche Polizisten und eine Leiche.

  • Frankfurt: Im 16. Dezember 2020 versuchten zwei Trickdiebe, eine alte Dame zu bestehlen. Die Tochter und eine Nachbarin schreiten ein – beide werden verletzt. Bevor der Mann und die Frau fliehen können, gelingt ein Foto mit dem Handy.
  • Wiesbaden: Gefahndet wird nach Orhan Ünal. Er ist dringend verdächtig, Steuerbetrug in Millionenhöhe begangen zu haben. 2019 konnten mehrere Mitglieder seiner Bande festgenommen werden. Zuletzt war er in Neu-Isenburg gemeldet.  
  • Trier: Falsche Polizisten überredeten im Juni 2020 eine 87-jährige Bewohnerin eines Seniorenheims, ihnen 50.000 Euro zu übergeben. Im Eingangsbereich der Wohneinrichtung ist allerdings eine Überwachungskamera installiert.
  • Kaiserslautern: In der Innenstadt wurde im Dezember 2020 die Leiche der 48-jährigen Diana Bodi gefunden. Die Polizei erhofft sich in der Sendung Hinweise zu dem Fall.

So sehen Sie Aktenzeichen XY (ZDF) im TV und im Stream

Die neue Ausgabe von „Aktenzeichen XY“ läuft am 10. März 2021 erstmals im ZDF und parallel im ZDF-Livestream. Wer die Sendung verpasst, hat aber noch weitere Chancen. Eine Wiederholung läuft am selben Tag um 23:15 Uhr auf ZDFneo, eine weitere in der Nacht zu Donnerstag um 3:30 Uhr im ZDF. Die komplette Sendung ist mit TV-Ausstrahlung außerdem sieben Tage lang in der ZDF Mediathek abrufbar. (sk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion