1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Aktenzeichen XY: Kind verfolgt Einbrecher in Krefeld  – Spur nach München?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst».

In der neuen Folge von „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ präsentiert Moderator Rudi Cerne wieder echte Kriminalfälle. (Archivbild) © Sina Schuldt/dpa

Vater und Sohn (12) überraschen Einbrecher in Krefeld. Der Junge verfolgt sie. „Aktenzeichen XY“ hat nun einen vielversprechenden Hinweis geliefert.

Krefeld – Ein Vater und sein zwölfjähriger Sohn kommen nichtsahnend nach Hause und überraschen drei Einbrecher auf frischer Tat. Die Lage eskaliert und der Vater wird außer Gefecht gesetzt. Doch der mutige Sohn nimmt die Verfolgung der Diebe auf. Dieser Fall ist am Mittwoch (9. Juni) ab 20:15 Uhr Teil der neuen Folge der bei TV-Zuschauern extrem beliebten ZDF-FahndungssendungAktenzeichen XY...ungelöst. Dann wird Moderator Rudi Cerne wieder mehrere echte Kriminalfälle vorstellen, bei denen sich die Polizei Mithilfe aus der Bevölkerung erhofft.

Das ist Aktenzeichen XY ...ungelöst:
Längeca. 90 Minuten
Jahreseit 1967
Ausstrahlungsturnuszwölfmal jährlich (mittwochs, 20:15 Uhr)
SenderZDF
ModeratorRudi Cerne

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Vater und Sohn überraschen Einbrecher, die flüchten

Einer davon beschäftigt die Kriminalpolizei in Krefeld schon seit fast einem Jahr. Am 4. Juli brechen drei Diebe in Krefeld in ein Einfamilienhaus ein. Mit einem Schraubendreher verschaffen sich zwei von ihnen durch die Kellertür Zugang zum Haus. Ein dritter Mann steht Schmiere und beobachtet von der Einfahrt aus die Umgebung. Das räuberische Trio erbeutet bei dem Einbruch Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro. Womit die Männer aber nicht rechnen: Noch während des Einbruchs kehren der dort lebende Vater und sein zwölf Jahre alter Sohn nach Hause zurück.

Über die Treppe aus dem ersten Stock stürmen die Männer nach unten und treffen dort auf das Vater-Sohn-Duo. Dann eskaliert die Lage. Der Vater wird mit Reizgas besprüht und so schmerzhaft außer Gefecht gesetzt. Die Räuber ergreifen mit ihrer Beute die Flucht durch die Haustür. Doch der Sohn lässt sie nicht einfach gewähren, sondern nimmt mutig die Verfolgung auf. Dabei stößt er noch fast mit dem dritten Mann draußen zusammen, der nun auch die Flucht ergreift.

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Mutiger Sohn (12) sorgt für wichtigen Hinweis – Münchener gibt heißen Tipp

Der Zwölfjährige macht Passanten auf den Überfall und die fliehenden Männer aufmerksam. So erhält die Polizei auch einen wichtigen Hinweis: Das Fluchtauto der Männer war ein dunkelblauer Alfa Romeo 147. Später bei der Polizei erkennt der Junge sogar noch einen Täter wieder. Dennoch befinden sich die drei Männer seitdem auf der Flucht und konnten noch nicht gefasst werden. Mit einem Phantombild versucht die Kripo Krefeld den Fall doch noch zu lösen.

Die Ausstrahlung am Mittwoch scheint sich auf jeden Fall schon gelohnt zu haben. Wie die Krefelder Polizei auf 24RHEIN-Anfrage berichtet, sind mehrere Tipps eingegangen – einer davon offenbar etwas vielversprechender. „Wir haben einen Hinweise aus München erhalten, bei dem wir jetzt genauer ermitteln werden“, erklärte die Polizeisprecherin. Alle weiteren Hinweise müssten noch ausgewertet werden.

Die „Aktenzeichen XY“-Ausgabe vom 12. Mai brachte der Polizei viele Hinweise zu ungeklärten Kriminalfällen ein. So meldeten sich viele Zuschauer mit Informationen zu einem Raub-Überfall von falschen Polizisten in Euskirchen. Zu einer Festnahme führten sogar die Zuschauerhinweise zu einem Getränkemarkt-Überfall in Aachen(bs)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant