1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Cannabis-Plantagen entdeckt: Sie waren gut versteckt – aber nicht gut genug

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Eine der Cannabis-Plantagen, die in dem Haus in Alfter gefunden wurden.
Eine der Cannabis-Plantagen, die in dem Haus in Alfter gefunden wurden. © Polizei Bonn

Drogen, Geld und zwei Cannabis-Plantagen hat die Polizei in Alfter bei Bonn entdeckt. „Erstaunlich“ waren laut den Ermittlern vor allem die Verstecke.

Alfter – In zwei besonders ausgeklügelten Verstecken haben offenbar zwei Drogendealer in Alfter bei Bonn Marihuana angebaut. Einsatzkräfte der Polizei fanden die Cannabis-Plantagen in verborgenen Kellerräumen.

Alfter: Dealer nutzen versteckte Cannabis-Plantagen – Polizei findet sie trotzdem

Zuvor hatten die Beamten der Polizei Bonn am Montag (29. August) ein Haus in Alfter (Rhein-Sieg-Kreis) durchsucht und bereits jede Menge Beweise eingesammelt. „Rund 1,2 Kilo Marihuana und circa 440 Gramm Amphetamin sowie 5000 Euro mutmaßliches Dealgeld“, wurden nach Angaben eines Polizeisprechers sichergestellt.

Doch dabei sollte es nicht bleiben. Denn die Einsatzkräfte stießen auch noch auf zwei „ungewöhnliche“ und „erstaunliche“ Drogenverstecke, wie die Polizei weiter mitteilt. Unter einem Bett entdeckten die Fahnder einen versteckten Zugang zu einem Kellerraum. Dort wurden rund 40 Marihuana-Pflanzen angebaut. Kurze Zeit später fanden die Polizisten einen weiteren verborgenen Kellerraum. Diesmal war der Zugang unter einem Teppich versteckt. Dort befand sich eine zweite Cannabis-Plantage mit 30 Pflanzen.

Alfter: Nach Fund von Drogen und Cannabis-Plantagen – Anzeigen für zwei Männer

Vor Ort wurden zwei Männer im Alter von 38 und 45 Jahren vorläufig festgenommen. Inzwischen sind die beiden Tatverdächtigen aber wieder auf freiem Fuß, weil keine Haftgründe vorlägen. „Sie erwartet nun ein umfangreiches Ermittlungsverfahren“, so die Polizei abschließend.

Auch in Köln wurde erst vor wenigen Wochen eine Cannabis-Plantage gefunden. Im Stadtteil Niehl fand die Polizei einem leer stehenden Einfamilienhaus sogar mehr als 1000 Pflanzen. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant