1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Alsdorf: Mann (21) flüchtet vor Polizei und rammt drei Autos – etwa 70.000 Euro Schaden

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Drei kaputte Fahrzeuge in Alsdorf
Der 21-Jährige rammte bei seiner Flucht vor der Polizei drei geparkte Fahrzeuge, bevor er selbst liegen blieb. © Polizei Aachen

Ein 21-Jähriger hat in Alsdorf bei Aachen auf der Flucht vor der Polizei ein Trümmerfeld hinterlassen. Er rammte drei geparkte Autos, es entstand ein Schaden von etwa 70.000 Euro.

Aachen – Ein 21-jähriger Autofahrer ist in Alsdorf bei Aachen mit seinem Auto vor der Polizei geflohen und hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Wie die Polizei berichtet, riefen Zeugen am Mittwoch, 26. Januar, gegen 23:00 Uhr die Polizei, als sie auf dem Parkplatz der Karl-von-Ossietzky-Straße zwei junge Männer in einem Auto sitzen saßen, die vermutlich Drogen genommen hatten. Als die Beamten eintrafen, gaben die jungen Männer Gas und rasten mit ihrem Fahrzeug davon.

Alsdorf bei Aachen: Mann (21) flüchtet vor Polizei und rammt drei Autos

Kurz verloren die Beamten die Flüchtigen aus den Augen, doch lange mussten sie nicht suchen. Auf der Weinstraße stießen sie schließlich auf ein „Trümmerfeld“, so die Polizei. „Beim Versuch sich in einer Hofeinfahrt vor den Gesetzeshütern zu verstecken, verlor der junge Mann die Kontrolle über seinen Wagen. Er rammte drei weitere dort geparkte Fahrzeuge bevor er selbst liegen blieb“, heißt es weiter.

Alsdorf: Autofahrer rammt drei Fahrzeuge – er hatte vermutlich Drogen konsumiert

Der Beifahrer konnte zu Fuß flüchten, der Fahrer selbst jedoch von Polizisten festgehalten und zur Wache gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, um den Verdacht des Drogenkonsums zu überprüfen. Durch die drei beschädigten Fahrzeuge entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von etwa 70.000 Euro. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Alle Autos wurden abgeschleppt. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant