1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Attendorn: Betrunkener Autofahrer wird zweimal von der Polizei gestoppt – zwei Kinder im Auto

Erstellt: Aktualisiert:

 Ein Alkoholtester wird vor eine Polizeikelle gehalten.
Die Polizei stoppte einen betrunkenen Autofahrer zweimal innerhalb weniger Stunden (Archivbild) © Frank Hoermann/Sven Simon/Imago

In Attendorn hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer mit 1,4 Promille innerhalb weniger Stunden zweimal gestoppt. In beiden Fällen hatte er seine Ehefrau und seine zwei Kinder im Auto.

Attendorn – Mit seiner vierköpfigen Familie an Bord ist ein alkoholisierter Autofahrer im Sauerland von der Polizei angehalten worden - zweimal in derselben Nacht. Den Angaben der Beamten zufolge war das Auto am Mittwoch in Schlangenlinien durch Attendorn gefahren und dabei mehrfach in den Gegenverkehr geraten. Als die Polizei den 34-jährigen Fahrer stoppte, stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest.

Die Frau und Kinder des Mannes waren im Auto. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von mehr als 1,4 Promille ergeben. Nach einer Blutprobe auf der Wache im Sauerland sei der Mann wieder entlassen worden. Zuletzt sorgte eine Schule im Sauerland für Aufsehen: Zwei Jugendliche sind bei einem Messer-Angriff in der Schule lebensgefährlich verletzt worden.

Attendorn: Betrunkener Autofahrer wird zweimal von der Polizei gestoppt – zwei Kinder im Auto

Trotz des ausgesprochenen Verbots, sich erneut hinters Steuer zu setzen, griff die Polizei den 34-Jährigen und seine Familie drei Stunden später erneut im Auto auf - mit nahezu identischem Alkoholtestwert. Dieses Mal stellten die Beamten die Autoschlüssel sicher. Die Polizei schrieb mehrere Anzeigen, auch weil es bei der zweiten Kontrolle zu Widerstandshandlungen des 34-Jährigen gekommen sei. Immer wieder kommt es zu schlimmen Unfällen, weil der Fahrer betrunken ist. In Bergneustadt verursachte ein betrunkener Autofahrer sechs Unfälle bis er gestoppt werden konnte. In der Nähe von Köln raste eine betrunkene Frau mit 180 Km/h durch eine Baustelle.

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant