1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Auseinandersetzung in Hamm: Mann wird schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Ein Streifenwagen steht hinter einem Absperrband a einem Tatort.
In Hamm wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt (Symbolbild) © Jonas Walzberg/dpa

In Hamm wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt. Die Tat erfolgte mit einer „spitzen Waffe“. Was genau passiert ist, ist noch nicht klar.

Hamm – Bei einer Auseinandersetzung in Hamm ist am frühen Samstagmorgen (23. Oktober) ein 40-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann musste noch in der Nacht notoperiert werden. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Wie es zu der Auseinandersetzung kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei um 2:30 Uhr.

Auseinandersetzung in Hamm: Mann wird schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Inzwischen sei der 40-Jährige zwar außer Lebensgefahr, aber noch nicht vernehmungsfähig. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft sei die Tat offenbar mit einer „spitzen Waffe“ erfolgt. Zudem seien Blutspuren auf dem Boden gefunden worden. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Hinweise können unter der Telefonnummer 02381 916 0 bei der Polizei Hamm gemeldet werden. (ots/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant