1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Verwirrte rast mit Auto über vollen Golfplatz im Sauerland und landet im Teich

Erstellt:

Von: Simon Stock

Irre Szenen auf dem Golfplatz Gelstern bei Lüdenscheid (NRW). Plötzlich raste ein Auto über die Anlage, verfolgte Golf-Carts, Spieler hechteten zur Seite. Die junge Fahrerin landete im Teich - und warf mit Schlamm.

Schalksmühle/NRW - Eine entspannte Runde Golf nach Feierabend - diese Hoffnung hegten viele Mitglieder des Golfclubs Gelstern im sauerländischen Schalksmühle bei Lüdenscheid. Doch daraus wurde am Freitag (5. August) nichts. Stattdessen sahen sich die Golfer mit einem - ausgerechnet - VW Golf konfrontiert, der wie aus dem Nichts angeschossen kam, über die Anlage raste und Carts verfolgte. Am Ende landete sie im Teich. Der Schaden ist enorm.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
RegionSauerland

Lüdenscheid (NRW): Auto rast über Golfplatz Gelstern und landet im Teich

Am Steuer des VW Golf saß eine 25-Jährige aus Stuttgart, wie die Polizei Lüdenscheid am Sonntag mitteilte. Sie war auf der Autobahn A45 auf dem Weg nach Süden und musste gegen 18 Uhr wegen der gesperrten Talbrücke Rahmede an der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord auf die Umleitung wechseln.

Auf dieser Strecke muss sie die Orientierung verloren haben, berichtet come-on.de. Denn noch auf dem Autobahnzubringer bog sie falsch ab - rechts in den Römerweg statt etwas später links - und landete nach kurzer Zeit im Bereich des Golfclubs Gelstern und dort über einen Verbindungsweg direkt auf dem Platz, wo sich nach Angaben der Polizei zu diesem Zeitpunkt viele Sportler aufhielten.

Fahrerin im Teich des Golfplatzes Gelstern
Die Fahrerin landete im Teich des Golfplatzes und wurde durch Mitglieder des Golfclubs aus dem Wasser geholt. © Golfclub Gelstern

Zeugen beschrieben, dass die Frau urplötzlich mit recht hoher Geschwindigkeit auf dem Gelände erschien und dort herumfuhr. In mindestens einem Fall musste ein Golfer zur Seite springen, um sich in Sicherheit zu bringen. Die Frau fuhr über eine kleine Brücke auf dem Golf-Gelände, folgte den Carts, um sich schließlich nach weiteren Runden über das Grün am Rande eines Teichs festzufahren.

Lüdenscheid: Verwirrte Golf-Fahrerin landet in der Psychiatrie

Sie stieg aus, stürzte komplett ins Wasser, kraulte im Wasser hin und her und bewarf die herbeigeeilten Beobachter, unter ihnen der Manager des Golfclubs, mit Schlamm und Wasserpflanzen. Als Mitglieder des Golfclubs die Frau schließlich beim Eintreffen der Polizisten aus dem Teich holten, trat sie um sich und traf einen der Zeugen im Gesicht.

Auto auf Golfplatz Lüdenscheid
Eine verwirrte Frau raste mit ihrem Auto über den Golfplatz in Lüdenscheid und hinterließ großen Schaden. © Polizei Lüdenscheid

Die komplett durchnässte Frau war mit ihren Kräften noch nicht am Ende. Sie wehrte sich gegen die Polizisten - erst auf dem Weg zum Streifenwagen, dann in der Wache. Die Polizei sah Hinweise auf Drogenkonsum oder eine neurologische Störung. Sie wurde in eine Psychiatrie eingewiesen.

Der Manager des Clubs schätzt den entstandenen Sachschaden durch die Flurschäden auf dem empfindlichen Gelände in einer ersten, groben Schätzung auf über 100.000 Euro.

Schaden auf Golfplatz in Lüdenscheid
Der Schaden, den die Autofahrerin auf dem Golfplatz Gelstern hinterließ, wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt. © Polizei Lüdenscheid

Die Polizei bekommt es in Ahlen mit einem Mann zu tun, der ein Schwert besitzt und wild damit herumfuchtelt. Plötzlich kommt es zum Schwert-Angriff.

Auch interessant